Beiträge

Milk & Sugar veröffentlichen ihre neue Mix-Compilation „Miami Sessions 2019“ und leiten musikalisch den Frühling ein.

Mitte der 1980er-Jahre und damit zur Geburtsstunde der elektronischen Tanzmusik hat sich in Miami eine Musikmesse etabliert, die bis heute zu den wichtigsten und spannendsten ihrer Art gehört. Die Winter Music Conference findet 2019 bereits zum 34. Mal statt, und seit einigen Jahren begleitet eine Compilation aus dem Hause Milk & Sugar Recordingsgenau dieses Event der Superlative. Auf zwei CDs konserviert „Miami Sessions“ das, was vier Tage lang unter der Sonne Floridas für DJs, Produzenten und Labelbetreiber Pflicht und Kür gleichermaßen ist.

Gemixt von den Labelbetreibern Mike Milk und Steven Harding höchstpersönlich, birgt auch die diesjährige Kopplung einen allumfassenden und wegweisenden Blick auf das, was die Szene in Sachen Deep House, Electronica und House gerade zu bieten hat. Mit „That Body“ steuern Milk & Sugar ihren ganz eigenen Miami-Track bei und lassen ihren beiden CDs zudem Musik aus den Studios von Künstlern wie Claptone, Purple Disco Machine, Maya Jane Coles, Monolink, Mousse T., David Penn, Roger Sanchez und vielen weiteren angedeihen.

Miami Sessions 2019 erscheint am 22.03. als limitierte Doppel-CD- und Download-Edition!