Beiträge

Lange hat Lorraine an ihrem Album „Zufluchtsort“ gefeilt. Nun ist es endlich soweit und das Debütalbum mit zwölf Songs erscheint am 12. April beim Label TRC Tanit Records, Verlag BMG. Vorab gibt es ab 20. März als Auskopplung „Dieser Moment“, einen Song, in dem es um Glücksmomente und Glücksgefühle geht.

Das erste Mal live präsentiert Lorraine ihre Songs gemeinsam mit ihrer Liveband bei ihrem ersten Solokonzert am 12. April 2019 in der Stadthalle Gelnhausen, am selben Tag erscheint das Album im Handel. Das Album hat zwei Seiten: Die erste Hälfte des Albums ist zum Tanzen und Spaß haben gedacht, die zweite Hälfte des Albums lädt zum Träumen ein. „SOS Project“ aus Oberursel unterstützte Lorraine bei den elektronischen, tanzbaren Nummern und die „Tonkulisse“ aus München steuerte die Balladen und die „handgemachte“ Musik bei.

Das Debütalbum von Lorraine zeigt aber vor allem, wer die Sängerin wirklich ist. Die Songs stammen, bis auf drei Titel, alle aus ihrer Feder. Jeder Song entstand aus einer Emotion oder einem persönlichen Erlebnis heraus. Bereits als Kind begann die Sängerin Texte zu schreiben, anfangs für sich selbst und heute, um sie mit der Welt zu teilen. „Satellit“ gewidmet hat Lorraine diesen Song ihrem heißgeliebten Kater Lanzi, der 17 Jahre lang ein Familienmitglied war. Der Song „Wach endlich auf“ ist eine Kampfansage an und Abrechnung mit einem Stalker, der Lorraine seit längerer Zeit nachstellt. Aus einem ehemaligen gutmütigen Fan wurde ein Mensch, der die Sängerin terrorisiert und verfolgt… „Grenzenlos vertraut“ ist eine Liebeserklärung aller Eltern an ihre Kinder. „Jetzt erst recht“ und „Verlor´nes Glück“ sind Songs, die entstanden, als Lorraine das Gefühl hatte, auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen. „Zufluchtsort“ richtet sich an die Sängerin selbst und ist ebenfalls ein ganz besonderer Titel. Er soll ausdrücken, dass jeder etwas im Leben finden kann, dass ihm Kraft und Hoffnung gibt. Es muss nicht immer ein anderer Mensch sein, sondern kann auch in einem selbst entstehen. Jeder hat seinen eigenen ganz persönlichen „Zufluchtsort“. In dem Song „Hier und jetzt“ hat Lorraine ihre persönliche Ungeduld verarbeitet, um für ein bisschen Entspannung zu sorgen und um den Moment mehr zu genießen.

Das Album „Zufluchtsort“ von Lorraine erscheint am 12. April im Handel sowie digital (Amazon, iTunes,..). Tickets für das Solokonzert mit Liveband am 12. April in der Stadthalle Gelnhausen gibt es über www.eventim.de.  Mehr rund um Lorraine gibt es online unter www.lorraine-music.com, über die offizielle Facebook –Seite www.facebook.com/lorrainemusicgermany  und das offizielle Instagram-Profil unter www.instagram.com/lorraine_music_official.