Beiträge

Über 100.000 Aufrufe binnen einer Woche und immer wieder die überraschte Reaktion: „Krass! Das Video ist so echt, so ehrlich. Das ist man heute gar nicht mehr gewohnt. Ich höre den Song auf dem Weg zur Arbeit, er gibt mir gute Energie.“Sieben Tage war Batomae in ganz Deutschland unterwegs, um Alltagsheldinnen zu besuchen und ihre Geschichten für das Musikvideo zu seiner aktuellen Single „Niemand ist wie Du“ zu filmen.

„Mehr als das wahre Leben braucht es nicht.“

Ein Kameramann und der Künstler selbst, ohne Regie, ohne Maske, ohne Team. „Was die Frauen Tag für Tag leisten, ist überwältigend. Sie haben mich in ihr Leben eingeladen und ich muss ehrlich sagen, dass ich stolz bin, zwischen all diesen Heldinnen in meinem eigenen Musikvideo dabei zu sein“, so Batomae selbst zu dem Ergebnis. Wer echte Gefühle einfangen will, muss ins wahre Leben gehen, mehr braucht es nicht. Genau das ist Batomae gelungen, und so verbreitete sich das Video des Newcomers binnen weniger Tagen im Netz.

Das Video erzählt die Geschichte der Transgender, die vom Alltagshelden zur Alltagsheldin wurde, und heute in einer glücklichen lesbischen Beziehung lebt. Wir schauen der zweifachen Mutter über die Schulter, die bei der Geburt ihres Frühchens fast gestorben wäre und jetzt den Familienalltag mit zwei Kindern meistert, als wäre es das Normalste der Welt. Wir besuchen eine Familie, in der alle Kinder dem Vorbild der Mutter als Polizistin gefolgt und in ihre beruflichen Fußstapfen getreten sind. Wir begleiten die junge Frau, die sich als deutsche Karate-Meisterin aus ihrer Essstörung gekämpft hat. Wir dürfen dabei sein, wenn die Altenpflegerin nach einer 5 Tage Woche im Krankenhaus am Wochenende ihren Dienst bei der ambulanten Pflege antritt. Außerdem beobachten wir die Bloggerin Jana Crämer, die 100 Kilogramm abgenommen hat und nun rund um die Uhr im Austausch mit ihren Followern steht, um denen Hoffnung zu schenken, die sie bereits verloren haben. Sechs berührende Geschichten, die exemplarisch für die vielen Alltagsheldinnen stehen, für die Batomae den Song „Niemand ist wie Du“ geschrieben hat.

50 Auftritte 2019, nächste Single im Herbst, Debütalbum Anfang 2020

Nach zahlreichen Support-Shows und den letzten Sommer-Festivals (u.a. „Zeltfestival Ruhr“ (ZfR) und „Bochum total“) geht es für Batomae nun zurück nach Wien zu seinem Produzenten Johannes Herbst (Mathea „2x“), denn die nächste Single ist bereits für Ende 2019 und das Debütalbum für das Frühjahr 2020 geplant. Nur für seine fortdauernde Konzert-Lesereise an Schulen, mit der er seit 2016 bereits über 50.000 Schüler in ganz Deutschland erreichen konnte, unterbricht der Künstler die Produktionsphase, um für die Themen Selbstliebe und Mobbing zu sensibilisieren. Außerdem erscheint im zweiwöchigen Rhythmus sein Podcast „Schweigen ändert nichts“, in dem er gemeinsam mit seiner besten Freundin, der Bloggerin Jana Crämer, über Freundschaft, Kreativität und psychische Gesundheit spricht.

Sieben Tage war Batomae in ganz Deutschland unterwegs, um echte Alltagsheldinnen zu besuchen und ihre Geschichten für das Musikvideo zur Single „Niemand ist wie Du“ zu filmen.

Das Video erzählt die Geschichte der Transgender, die vom Alltagshelden zur Alltagsheldin wurde, und heute in einer glücklichen lesbischen Beziehung lebt. Wir schauen der zweifachen Mutter über die Schulter, die bei der Geburt ihres Frühchens fast gestorben wäre und jetzt den Familienalltag mit zwei Kindern meistert, als wäre es das Normalste der Welt. Wir besuchen eine Familie, in der alle Kinder dem Vorbild der Mutter als Polizistin gefolgt und in ihre beruflichen Fußstapfen getreten sind. Wir begleiten die junge Frau, die sich als deutsche Karate-Meisterin aus ihrer Essstörung gekämpft hat. Wir dürfen dabei sein, wenn die Altenpflegerin nach einer 5 Tage Woche im Krankenhaus am Wochenende ihren Dienst bei der ambulanten Pflege antritt. Außerdem beobachten wir die Bloggerin Jana Crämer, die 100 Kilogramm abgenommen hat und nun rund um die Uhr im Austausch mit ihren Followern steht, um denen Hoffnung zu schenken, die sie bereits verloren haben.

Sechs berührende Geschichten, die exemplarisch für die vielen Alltagsheldinnen stehen, für die Batomae den Song „Niemand ist wie Du“ geschrieben hat. Die Single ist bereits digital erhältlich.

 

Hashttag-Aktion #niemandistwiedu:

Gegenseitiger Support ist alles. – Danke, dass Du uns unterstützt!
Poste Freitag ab 12:00 Uhr bei Instagram eine Story mit dem Hashtag #niemandistwiedu und verlinke Deine Besten darin. Lasst uns gemeinsam Komplimente verschenken und denjenigen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, die uns am Herzen liegen. Wenn Du @batomae zusätzlich in deiner Story verlinkst, wäre das eine tolle Geburtstagsüberraschung für ihn und er kann Deine Story teilen.

Du möchtest mehr tun?
Am Freitag (30.08) geht das Musikvideo zu „Niemand ist wie Du“ bei YouTube online und wir haben kleine „OUT NOW“ Trailer vorbereitet, die du hier downloaden kannst, um sie Freitag ab 12:00 Uhr zu posten: https://we.tl/t-W7zF6sc7Vm

„Niemand ist wie Du“ ist ein musikalisches Kompliment an alle unsichtbaren Alltagshelden.
„Nicht selten feiern wir in den sozialen Netzwerken besonders die Menschen, die in unserem wahren Leben überhaupt keine Rolle spielen. Als ich mich selbst daran erinnert habe, öfter mal vom Handy aufzuschauen, war ich umgeben von Freunden, die es wirklich verdient haben, gesehen zu werden und ein Dankeschön zu hören, weil sie jeden Tag aufs Neue alles geben. Genau an euch geht mein Song. Eine Freundschaft ist so viel mehr als ein Double tap in den sozialen Netzwerken,“ so der Künstler selbst zum Text seiner neuen Single.

Batomae ist Studiomusiker, Bassist, Produzent, Songwriter und Sänger. Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern und Bands wie Namika, Stefanie Heinzmann, Ollie Gabriel, Fabian Römer, Luxuslärm und Wincent Weiss erhielt er schon diverse Ehrungen und Edelmetallauszeichnungen.

Nun zieht es ihn erneut als Solokünstler auf die Bühne: Mit seiner neuen Single „Niemand ist wie Du“, bei der er wie bei allen seinen Songs mit starker Melodie und einem gefühlvollen, lebensnahen Text überzeugt. Perfekt arrangiert und produziert mit dem Wiener Produzenten Johannes Herbst (Mathea „2x“) bleibt der Song direkt im Ohr und wird nicht nur seine Fans begeistern können.

Dass sich Batomae neben Auftritten, seinem Podcast „Schweigen ändert nichts“ und der Produktion seines Debütalbums außerdem die Zeit für Konzert-Lesungen an Schulen nimmt, ist ihm wichtig. Gemeinsam mit seiner besten Freundin, der Autorin Jana Crämer, möchte er etwas verändern und es gelingt ihm. Das außergewöhnliche Engagement gegen Mobbing wurde mit dem SignsAward, dem „Oscar der Kommunikationsbranche“ (n-tv) ausgezeichnet und erreichte bereits 50.000 Schüler in ganz Deutschland.

Der Podcast „Schweigen ändert nichts“ von Batomae und Jana Crämer erscheint seit dem 03. Juni 2019 alle zwei Wochen.

Live könnt ihr Batomae und seine neue Single „Niemand ist wie Du“ hier erleben:

15. August – Hamburg – The Rope —> Batomae Konzert
20. August – Bochum – Zelt Festival Ruhr —> Batomae Konzert
23. August – Waltrop – Waltroper Parkfest —> Batomae Konzert
01. September – Düsseldorf – Campfire Festival —> Konzert-Lesung Batomae & Jana Crämer
17. September – 88400 Biberach an der Riß – Stadthalle —> Konzert-Lesung Batomae & Jana Crämer
14. Dezember – Bochum – Riff —> Konzert-Lesung (Batomae & Jana Crämer) & Jahres-Abschlusskonzert (Batomae)

Ein Album und eine Deutschlandtour von Batomae sind für Anfang 2020 geplant.

In Kooperation mit dem Frauenportal Gofeminin.de sucht Batomae Alltagsheldinnen für sein neues Musikvideo. Bewerbungsschluss ist der 09.08.:

Batomae ist Studiomusiker, Bassist, Produzent, Songwriter und Sänger. Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern und Bands wie Namika, Stefanie Heinzmann, Ollie Gabriel, Fabian Römer, Luxuslärm und Wincent Weiss erhielt er schon diverse Ehrungen und Edelmetallauszeichnungen.

Nun zieht es ihn erneut als Solokünstler auf die Bühne: Mit seiner neuen Single „Niemand ist wie Du“, bei der er wie bei allen seinen Songs mit starker Melodie und einem gefühlvollen, lebensnahen Text überzeugt. Perfekt arrangiert und produziert mit dem Wiener Produzenten Johannes Herbst (Mathea „2x“) bleibt der Song direkt im Ohr und wird nicht nur seine Fans begeistern können. „Niemand ist wie Du“ ist ein musikalisches Kompliment an alle unsichtbaren Alltagshelden.

„Nicht selten feiern wir in den sozialen Netzwerken besonders die Menschen, die in unserem wahren Leben überhaupt keine Rolle spielen. Als ich mich selbst daran erinnert habe, öfter mal vom Handy aufzuschauen, war ich umgeben von Menschen, die es wirklich verdient haben, gesehen zu werden und ein Dankeschön zu hören, weil sie jeden Tag aufs Neue alles geben. Genau an euch geht mein Song,“ so der Künstler selbst zum Text seiner neuen Single.

Dass sich Batomae neben Auftritten, seinem Podcast „Schweigen ändert nichts“ und der Produktion seines Debütalbums außerdem die Zeit für Konzert-Lesungen an Schulen nimmt, ist ihm wichtig. Gemeinsam mit seiner besten Freundin, der Autorin Jana Crämer, möchte er etwas verändern und es gelingt ihm. Das außergewöhnliche Engagement gegen Mobbing wurde mit dem SignsAward, dem „Oscar der Kommunikationsbranche“ (n-tv) ausgezeichnet und erreichte bereits 50.000 Schüler in ganz Deutschland. Der Podcast „Schweigen ändert nichts“ von Batomae und Jana Crämer erscheint seit dem 03. Juni 2019 alle zwei Wochen.

Die Single „Niemand ist wie Du“ wird am 14. Juni veröffentlicht. Im Laufe dieses Jahres wird Batomae noch auf diversen Festivals live auftreten. Ein Album und eine Deutschlandtour von Batomae sind für Anfang 2020 geplant.