In dieser Woche erscheint am Freitag, den 17. Novembermit „Wutfänger“ ein Live-Konzertmitschnitt als Audio/ Videoprodukt in den Konfigurationen DVD / Blu Ray / 2 Live-CD (nur Audio). Zu sehen bzw. hören ist die ungekürzte Fassung des Konzerts in der Berliner Columbiahalle. Die Produkte sind sozusagen der Soundtrack bzw. das offizielle Album zum Dokumentarfilm„Frei von Angst“ (Kinostart 16.11.17).

Ganz nah dran, völlig ungeschminkt und ohne Sicherheitsabstand: Der Film SILLY – FREI VON ANGSTgewährt dem Zuschauer einen unverstellten Backstage-Blick auf die Band, die zu den wichtigsten Rockbands Deutschlands zählt. Eine echte Rarität: Selten lassen Bands einen so direkten Einblick in ihren kreativen Prozess zu. Die Dokumentation von Sven Halfar („DeAD“) lässt die Zuschauer – mit dem Gefühl, mittendrin zu sein – teilhaben am Entstehen der Songs, an den Vorbereitungen zur „Wutfänger“-Tournee, an den Proben mit Licht- und Soundcheck, an den Diskussionen der Bandmitglieder miteinander und am Lampenfieber vor dem Auftritt. Und natürlich zeigt der Film grandiose Ausschnitte der Konzerte, mitreißend und mit diesem besonderen SILLY-Flair.

Beim dritten Album ist SILLY einmal mehr bei sich selbst angekommen. Zu den eigenen Wurzeln stehend, mit dem Wunsch, sich den Ursprung, die Liebe und die Unbeschwertheit zu bewahren. Getrieben von der absoluten Sehnsucht, bei sich zu bleiben und keinen Kompromiss einzugehen. „WUTFÄNGER“ ist „ein Blick auf unsere Welt geworden. Eine Welt voller Liebe und Hoffnung, aber auch eine Welt voller Zweifel und Krieg“, bringt Anna Loos das Thema des Albums auf den Punkt.

Noch nie haben sie – Anna, Ritchie, Uwe und Jäcki– so viel Aufwand betrieben, sich so viel Zeit genommen, so viel probiert, verworfen und wieder neu probiert. Konzentriert und ohne Einfluss von außen entstand ein in sich geschlossenes, sehr grooviges Werk. Ohne die Digitalwelt zu verteufeln, ist WUTFÄNGER ein echtes „Handmade“-Album geworden. Der Trend, alles Neue zu nutzen, blieb unbeachtet. Das alte Teisco-Keyboard, der Juno60, das Wurlitzer und das Rhodes-Piano wurden zum Beispiel wieder herausgeholt, und wenn man hier einen Flügel hört, dann ist es auch einer. Analog auch deshalb, weil es SILLY kann. Die Liebe, die die Band und ihr Produzent Mic Schroeder in das Album haben fließen lassen, ist hörbar.

Ähnlich kompromisslos und grundsätzlich Mittelmaß aussparend, zeigt sich die Band auf der Bonus-CD der Limited Edition: Hier begegnen wir einigen Songs des „Wutfänger“-Albums aus einer völlig anderen Herangehensweise, ursprünglich, akustisch und im Zusammenspiel mit dem nicht nur durch Sting bekannten Percussionisten Rhani Krija. Daneben das bereits bekannte „DEINE STÄRKEN“ in einer reduzierten, von Harmonium und Rhodes-Piano geprägten Version, „SONNENBLUMEN“ als stimmungsvolles Instrumental sowie „VATERLAND“, fulminant mit dem Bulgarischen Orthodoxen Chor Berlin umgesetzt. Wie die Songs von „WUTFÄNGER“ live klingen, werden wir im Herbst erfahren, wenn SILLY endlich wieder auf Tour ist.

Am 07. Mai werden Silly ihr neues Album in einem Kims Klub – Silly Spezial im MDR ab 22:45 Uhr vorstellen.

„Wutfänger“ ist das dritte Album unserer Band Silly in der Konstellation die nun seit mehr als zehn Jahren existiert. Als wir den Titel „Kampflos“ schrieben, saßen wir am Klavier und die Idee für Text und Musik sind miteinander entstanden und wurden quasi als Zwillinge geboren. „Kampflos“ ist ein ganz klarer „Anti-Kriegs-Song“.

Wir leben in einer Zeit, in der einem kleinen Teil der Welt unmerklich klar wird, wie es dem großen Ganzen geht. Wir leben in Frieden, seit vielen Jahrzehnten und das ist in der heutigen Welt eines der größten Luxusgüter die man haben darf. Wir wünschen uns dies für unsere Kinder und deren Kindeskinder, aber vor allem auch für den Rest der Welt. Krieg ist immer eine Frage der Macht aber vor allem geht es im Krieg um Geld.

Menschlichkeit und Liebe bleiben auf der Strecke, denn wo Krieg herrscht kann die Liebe nicht mehr existieren.
Nachhaltiges Leben setzt ein friedliches Miteinander voraus, und das braucht Toleranz.

Es war ein tolles Jahr für die Band, ein erfolgreiches zweites Album mit Anna Loos („Kopf an Kopf“, Gold-Status), eine umjubelte Tournee sowie zahlreiche Festivals im Sommer, musikalische wie emotional bewegende Höhepunkte, die Fans wie Band gleichermaßen gefeiert haben. Von ihrem ganz persönlichen Stück Glück möchte die Band nun etwas zurückgeben. Anlässlich Tamaras Geburtstags versteigern Silly ein auf 20 Stück limitiertes Fan-Paket auf ebay. Der Inhalt des Pakets besteht aus einem tollen handsignierten Foto-Kalender im Format A3, einem bedruckten Mousepad, einer Live DVD von "Kopf an Kopf" und einer Schleife von Brustkrebs Deutschland e.V. – der Verein, an den die Einnahmen ohne jeden Abzug gespendet werden.

Der Band ist diese Charity-Aktion sehr wichtig, kommt von Herzen: „In Deutschland erkranken jährlich ca. 74.000 Frauen neu an Brustkrebs; in etwa jede 8. Frau erhält im Laufe ihres Lebens die Diagnose Brustkrebs und ca. 17.000 Frauen sterben jedes Jahr daran. Am 14. Dezember wäre Tamara 61 Jahre geworden. Wir hätten die vergangenen 17 Jahre gern an ihrer Seite verbracht, vermissen sie und gedenken vor allem an ihrem Geburtstag und auch an ihrem Sterbetag dieser wunderbaren Frau. Wir hoffen, dass ihr Freude an unserer kleinen Aktion habt, fleißig bietet und somit spendet!“

Die Versteigerung hat bereits am 10.12.13 begonnen und es wird täglich ein Silly-Paket für jeweils 3 Tage versteigert.

2013 ist zweifelsohne ein Silly-Jahr: Im März erschien ihr mittlerweile Gold-Album „Kopf an Kopf“ und es folgte eine ausgedehnte Tournee durch ganz Deutschland. Wenngleich SILLY in ihrer Studioarbeit schon immer auf ausgeklügelte Produktionen setzten, sind sie vor allem eine Live-Band. Eine, die lebt was sie liebt und das spürt vor allem auch das Publikum, das die Band stets als nahbar und authentisch erlebt.

Anfang September entstand im Leipziger Haus Auensee im Rahmen der „Kopf An Kopf – Tour“ ein außergewöhnlicher Konzertmitschnitt in bestem Surround Sound und herausragender Bildqualität, der die Faszination SILLY eins zu eins wiedergibt. Bereits am 8. November erschien dieser Konzertmitschnitt auf CD, DVD und Blu-ray.

Am Samstag, den 16. November, werden die Herzen aller Silly-Fans in einem deutlich höheren Takt schlagen, denn der MDR hat in monatelanger intensiver Zusammenarbeit mit der Band einen ganz besonderen Abend auf die Beine gestellt. Der große SILLY-Abend im MDR beginnt um 20:15 Uhr mit der Ausstrahlung des Konzertmitschnitts aus dem Leipziger Haus Auensee „Kopf an Kopf – Live“ gefolgt von der SILLY Dokumentation „Wo fang ich an?“ um 21:30 Uhr, die interessante und spannende Hintergrundinfos zur Band enthält und Einblicke in das Bandleben bietet, die einem Fan sonst sicherlich verborgen bleiben. Die sich um 22:30 Uhr anschließende Dokumentation über Tamara Danz „Asyl m Paradies“ dürfte die Fernsehzuschauer auch zu später Stunde mit Leichtigkeit weiter an den Bildschirmen halten.

Die Band und der Sender versprechen eine Reihe hoch emotionaler Momente, interessante Einblicke in das Bandleben auf Tour und im Studio. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den Abend und auch auf der MDR Website gibt es unter http://www.mdr.de/unterhaltung/der-grosse-silly-abend100.html sowie http://www.mdr.de/unterhaltung/video159246.html ein paar tolle erste Eindrücke.

Ab dem 19. November wird die Band übrigens bereits wieder live in der Republik unterwegs sein. Tourauftakt ist in Berlin, danach geht es u.a. weiter nach Lübeck, Rostock, Mannheim, Freiburg und Erfurt.

Anstehende TV-Termine im Überblick:
16.11.2013 / 20:15-21:30 Uhr / MDR / Silly – Das Konzert 2013 „Kopf an Kopf live“
16.11.2013 / 21:30-22:15 Uhr / MDR / Silly – Die Dokumentation „Wo fang ich an?“
16.11.2013 / 22:30 – 23:15 Uhr / MDR / Silly – Tamara Danz „Asyl im Paradies“

Die kompletten Tourtermine sowie weitere Infos gibt es unter www.silly.de

2013 ist zweifelsohne ein SILLY-Jahr. Anna Loos, Ritchie Barton, Uwe Hassbecker und Jäcki Reznicek veröffentlichten im März ihr mit Spannung erwartetes Album „KOPF AN KOPF“ Die Messlatte hatte sich die Berliner Band selbst sehr hoch gelegt, der mit Platin veredelte Vorgänger „Alles rot“ war ein fulminantes Comeback und ein überfälliges Lebenszeichen einer der wichtigsten Bands Deutschlands.

Das inzwischen vergoldete „KOPF AN KOPF“ bestätigte einmal mehr den exzellenten Ruf von SILLY. Nahtlos setzten sie an den „Alles rot“-Erfolgen an, ohne sich dabei zu wiederholen. SILLY 2013 – das sind vor Energie, Einfallsreichtum und Spielfreude strotzende Musiker mit einem ganz eigenen, unverkennbaren Sound, großartigen Songideen und starken, authentischen Texten. Wenn sich etwas wie ein roter Faden durch die mehrere Dekaden umfassende Karriere zieht, dann Leidenschaft und Abneigung gegen Mittelmaß. Die viel zitierte Symbiose aus Band und Publikum gehört zum Standard eines jeden SILLY-Konzertes. Nachzuvollziehen auf der neuen CD, Download, DVD und Blu-Ray „KOPF AN KOPF live“.

Aufgenommen Anfang September im Leipziger Haus Auensee lädt Anna Loos sympathisch zu „einer musikalischen Reise mit SILLY“. Neben dem 23 Songs umfassenden Konzert befinden sich auf der DVD/Blu-ray ein Making Of, der Countdown vor der Show, alle Musikclips zu „Ich sag nicht ja“ sowie das Live-Video „Wo fang ich an“.

Mit ihrem vielleicht persönlichsten Album „KOPF AN KOPF“ ist die Berliner Band Silly seit Mai live unterwegs: Ob Cottbus, Schwerin, München (Tollwood-Festival), Bremen, Dortmund, Hannover, Hamburg, Saarbrücken oder Köln – überall wurde die Band um Sängerin Anna Loos sehr herzlich empfangen und verbrachte mit ihren Fans unvergessliche Konzerterlebnisse. Der große Höhepunkt der Tour war jedoch das Open Air Konzert in der Berliner Zitadelle am vergangenen Samstag, bei dem die Band im Anschluss an den Auftritt mit dem Gold-Award für ihr zweites Album „KOPF AN KOPF“ ausgezeichnet wurde.

Zusammen mit ihrem Plattenlabel Polydor / Island wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert und auf den gemeinsamen Erfolg angestoßen. Für die Band war dieser Abend ein ganz besonderer Moment, den sie wie folgt beschreiben: „Es ist ein wunderbares Gefühl, dass auch unsere Songs von „KOPF AN KOPF“ so viele Menschen erreichen! Wir danken allen, die an unserer Seite sind, ob hinter den Kulissen oder weil ihnen unsere Musik etwas bedeutet“.

 

Anstehende TV-Termine:
05.10.13 // 22.30h // ARD // Krömer – Late Night Show

Am 22. März 2013 erschien das neue SILLY Album „KOPF AN KOPF“. Es ist das vielleicht persönlichste Album der Berliner Rockband und umso größer sind die Freude und der Stolz über den Einstieg in die Albumcharts auf einem beeindruckenden Platz 2!

Damit setzt SILLY fast drei Jahre nach Erscheinen des Vorgängers „Alles Rot“ ihre bemerkenswerte Erfolgsstory fort. Die Band ist eine Institution und schreibt Musikgeschichte: 2011 erhielt SILLY als erste bereits zu DDR-Zeiten erfolgreiche Band nach der Wiedervereinigung eine Platinauszeichnung und bis heute gingen von „Alles Rot“ mehrere hunderttausend Exemplare über die Verkaufstische.

Mit „KOPF AN KOPF“ haben Anna Loos (Sängerin), Ritchie Barton (Pianist), Uwe Hassbecker (Gitarrist) und Jäcki Reznicek (Bassist) einen wirklich ausdruckstarken Nachfolger vorgelegt, für den Anna Loos erstmalig einen Großteil der Texte selbst schrieb.

Wir freuen uns mit SILLY und gratulieren zu diesem sensationellen Charteinstieg von „KOPF AN KOPF“!

Auch live feiert die Band mit ihren kraftvollen Auftritten große Erfolge. Im Mai startet die Tour, auf der SILLY ihr Album „KOPF AN KOPF“ und Lieder aus ihrer großen Schatzkiste präsentieren werden.
Der Vorverkauf ist in vollem Gange und das Konzert in der Hamburger Großen Freiheit am 18. Mai ist bereits restlos ausverkauft! Ein Zusatzkonzert konnte für den 16. August bestätigt werden.

Konzertdaten:
12.05.2013 Köln – E-Werk
14.05.2013 Hannover – Capitol
15.05.2013 Dortmund – FZW
17.05.2013 Bremen – Aladin Music Hall
18.05.2013 Hamburg – Große Freiheit (AUSVERKAUFT!)
20.05.2013 Offenbach – Capitol
21.05.2013 Stuttgart – Theaterhaus
22.05.2013 Saarbrücken – Garage
31.05.2013 Neubrandenburg – Jahnsportforum
01.06.2013 Cottbus – Stadthalle
07.06.2013 Chemnitz – Wasserschloss Klaffenbach
08.06.2013 Sonderhausen – Lohplatz
14.06.2013 Schwerin – Freilichtbühne Schloßgarten
15.06.2013 Dresden – Freilichtbühne Großer Garten
21.06.2013 Leipzig – Parkbühne
21.07.2013 München – Tollwood Festival
16.08.2013 Hamburg – Große Freiheit (ZUSATZKONZERT)
17.08.2013 Berlin – Zitadelle Spandau

Drei Jahre nach der Veröffentlichung des ersten, gemeinsamen SILLY-Albums "ALLES ROT" im März 2010 von Anna Loos (Sängerin) , Ritchie Barton (Pianist) , Uwe Hassbecker (Gitarrist) und Jäcki Reznicek (Bassist), legen SILLY das zweite gemeinsames Werk „KOPF AN KOPF“ vor.

„KOPF AN KOPF“ ist gemeinsame Sache.
„KOPF AN KOPF“ ist Seite an Seite.
„KOPF AN KOPF“ ist auch der Punkt bevor es explodiert.
„KOPF AN KOPF“ ist aber immer – das Rennen und Ringen um das Ganze.

SILLY können nicht stillsitzen, nicht rasten und kreativ nicht ruhen. Das was die Band umgibt, will musikalisch erfasst, reflektiert, gedacht, gefühlt, durch den Wolf gedreht und weitergeführt werden. Die Welt, das Land, das Leben sind vielleicht stärker im Fokus von SILLY denn je: die Menschen und der Wert dessen, was dahinter steckt, wenn Menschen Menschen sind. Das hat diese Band in den letzten drei Jahren unmittelbar bis aufs Rückgrat erlebt und man spürt es jedem Song dieses Albums an, ausdrucksstark und durchdringend.

Es ist das vielleicht persönlichste Album der Berliner Rockband. Das neue Album hat 15 Songs, es sind zumeist sehr emotionale Stücke, die unverkennbar SILLY sind. Songs, die in Mark und Bein gehen. Authentische Texte, die uns erinnern lassen, warum die Band  geliebt wird. Geballt zielt alles ins Herz und trifft.

Die Mehrheit der Texte auf „KOPF AN KOPF“ wurden von Anna Loos geschrieben. Eine Premiere. Ein mutiger und richtiger Schritt. Richtig, weil man als Hörer nun noch näher dran ist. Mutig, weil man mit Werner Karma, der viele frühe Hits und auch die Texte auf „ALLES ROT“ geschrieben hat, einen der besten seines Faches gefunden hatte. Auf „KOPF AN KOPF“ ist er wieder mit vier Songtexten vertreten. Der Kreis schließt sich mit dem Song "Blinder Passagier", dessen Zeilen noch aus der Feder von Tamara Danz stammen – Sängerin des ersten Teils der Geschichte von SILLY.

Das Ergebnis ist unverwechselbar; die Musik dieser Band hat künstlerisch den besten Kopierschutz, den es gibt: Die Einzigartigkeit ihrer Macher.

„KOPF AN KOPF“ erscheint am 22. März digital, als Standard-CD, auf Vinyl und als Deluxe Edition. Letztgenannte hat einen Song mehr („Sonnengott“), sowie einen 13 Songs umfassenden Konzertmitschnitt aus dem Dessauer Bauhaus von 2011 auf DVD.

Mit dem Album „Alles Rot“ haben SILLY rund um Sängerin Anna Loos einen beachtlichen Erfolg hingelegt. Mit mehr als 250.000 verkauften Einheiten des Longplayers ist die Platte mehr als ein Meilenstein in der Band- und Musikgeschichte.

Im neuen Jahr steht nun das zweite Album in der jetzigen Konstellation der Band an: Mit der Auftaktsingle „Deine Stärken“, die am 01. März erscheint, läuten SILLY einen grandiosen Auftakt zum neuen Longplayer „Kopf an Kopf“ ein. Das Album erscheint am 22. März 2013.

Bei der Single „Deine Stärken“ wie auch anderen, neuen Albumssongs hat Anna Loos erstmals mitgeschrieben. Voller Gefühle, voller Silly Emotionen und Bilder, die durch Musik und Text entstehen.

Die Band ist zudem ab dem 12. Mai 2013 auf „Kopf an Kopf“ Tour – Angefangen in Köln, Hannover geht der Weg über Dortmund, Bremen, Hamburg, Offenbach, Stuttgart … Bis zum 17. August 2013 in der Berliner Zitadelle zum Abschlusskonzert.

DEINE STÄRKEN – mit Silly im Jahr 2013!

 

Tourtermine:

12.05.2013 Köln – E-Werk
14.05.2013 Hannover – Capitol
15.05.2013 Dortmund – FZW
17.05.2013 Bremen – Aladin Music Hall
18.05.2013 Hamburg – Große Freiheit
20.05.2013 Offenbach – Capitol
21.05.2013 Stuttgart – Theaterhaus
22.05.2013 Saarbrücken – Garage
31.05.2013 Neubrandenburg – Jahnsportforum
01.06.2013 Cottbus – Stadthalle
07.06.2013 Chemnitz – Wasserschloss Klaffenbach
08.06.2013 Sonderhausen – Lohplatz
14.06.2013 Schwerin – Freilichtbühne Schloßgarten
15.06.2013 Dresden – Freilichtbühne Großer Garten
21.06.2013 Leipzig – Parkbühne
21.07.2013 München – Tollwood Festival
17.08.2013 Berlin – Zitadelle Spandau