Das Leben ist vertrackt und ungerecht. Gäbe es nicht hier und da Lichtblicke, die einen zurück auf den Boden bringen, müsste die Sonne Überstunden leisten.

Doch wie steht es um die Sonne? Die kann man hierzulande abschreiben. Der Sommer war ja wohl nichts. Ein Glück, dass es zuverlässigere Quellen für die innere Erbauung gibt.

„Wir sind am Leben“ heißt die neue Single von Rosenstolz, die am 9. September veröffentlicht wird. Und man kann, gerade in diesen miesen verregneten Sommertagen behaupten, dass es sich genau um die akustische Punktlandung handelt, nach der sich geplagte Seelen sehnen.

Es ist der Soundtrack zur dritten Dekade des Berliner Erfolgsduos. Und bereits jetzt hat „Wir sind am Leben“ die erfolgreichste Radio-Premiere eines Rosenstolz-Songs in der zwanzigjährigen Historie des Berliner Duos hingelegt und ist inzwischen bereits in den Top 5 der Airplay Charts zu finden. Eine Fanhymne, die es in sich hat. Ein Appetithappen auf das kommende Rosenstolz-Album, das auf Amazon für rekordverdächtige Vorbestellungen sorgt. Ein Album, ein Wagnis und doch ganz Rosenstolz. Das wird spannend.

Spannend und farbenfroh ist auch die Single „Wir sind am Leben“, die als 5-Track Maxi erscheint.
Mit „Gott geht heut ohne mein Gebet in sein Bett“ erscheint ein Bonus-Track, der nicht auf dem Album sein wird. Der Inhalt erzählt augenzwinkernd von einem Höhenflug der besonderen Art.

"Irgendwo in Berlin", als Instrumental-Version mit großem Orchester eingespielt, transportiert große Emotionen. Der Song ist eine Hommage an die Stadt aller Städte: Berlin.
Zu diesem Lied haben sich Rosenstolz eine Besonderheit ausgedacht und ein sehr emotionales Mini-Musical kreiert, das allerdings erst mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums am 23.09. erscheinen wird.

Für zwei Single-Remixe konnten Rosenstolz den spannenden Oliver Koletzki und die wunderbaren wie frechen Disco Boys gewinnen.

Das hochemotionale Video zur Single läuft bereits erfolgreich auf allen Videoportalen sowie im Musikfernsehen. Für die Darstellung der Hauptakteurin, die sich in Rückblenden an ihr Leben erinnert, konnten Rosenstolz die wunderbare Schauspielerin Katrin Sass („Good Bye, Lenin!“, „Polizeiruf 110“) gewinnen. „Ein absoluter Glücksfall und eine Traumbesetzung für uns. Wir verehren Katrin sehr“, erklärt Peter Plate.

Schön, dass Rosenstolz zur bewährten Stärke zurück fanden. Und es ist schön, dass sie wieder strahlen können. Wer braucht da noch einen Sommer?

Zum ersten Mal in ihrer über 15-jährigen Karriere hat die Kölner Pop-Band KLEE mit ihrem aktuellen Album „Aus lauter Liebe“ die Top 10 der Media Control Album Charts auf Platz 6 geentert.

Nach dem Erfolg von „Willst Du bei mir bleiben?“ ist Platz #6 für „Aus lauter Liebe“ ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass die charismatische Frontfrau Suzie Kerstgens und der Allround-Musiker Sten Servaes mit ihrem stark von der Nouvelle Vague inspiriertem Album den Nerv der Zeit getroffen haben.

Der bekannte Regisseur François Truffaut hat einmal gesagt: „Der Film von Morgen wird ein Akt der Liebe sein.“ Ersetzt man in diesem Zitat den Begriff „Film“ durch „Kunst“, dann erschließt sich der Albumtitel als programmatisches Statement im Geiste der Nouvelle Vague: „Aus lauter Liebe“ atmet den gleichen Spirit, es erweckt die gleichen Sehnsüchte und beschwört die gleichen Ideale, die die Meisterwerke des französischen Films noch heute in uns wachrufen.

Und es ist bezeichnend für KLEE, dass sie für ihr fünftes Album den Blick gen Frankreich richten und damit erneut über den Tellerrand hinausblicken: Sie haben ein gefeiertes Album in den USA veröffentlicht, Titel auf englisch, russisch und französisch aufgenommen, Konzerte rund um den Erdball gespielt und überall die Herzen im Sturm erobert.

Produziert von Olaf Opal (The Notwist, Juli, Polarkreis 18) und Jochen Naaf (Polarkreis 18, Peter Licht, Bosse) markiert der Reigen weltumarmender Evergreens, den sie uns auf „Aus lauter Liebe“ präsentieren, nun unweigerlich den Aufstieg von den Superstars der Herzen zu allerhöchsten Popstarweihen.

Von Mitte Oktober bis Anfang November werden KLEE zudem auf großer Deutschland-Tour sein, um ihre großartigen Live-Qualitäten einmal mehr unter Beweis zu stellen.

Den 30. September sollten sich alle Fans von Andrea Berg ganz dick im Kalender markieren, denn an diesem Tag erscheint ihr mit Hochspannung erwartetes neues Album „Abenteuer“!
Wie schon „schwerelos“ entstand das neue Album in Zusammenarbeit mit dem Pop-Titan Dieter Bohlen. Und „schwerelos“ hat in der unglaublichen Erfolgstory von Andrea Berg neue Rekorde aufgestellt: bis zum heutigen Tag wurden mehr als 700.000 CDs (3- fach Platin) verkauft. Damit ist es das erfolgreichste Album überhaupt – wenn man mal von den bislang 2,2 Millionen der „Best Of“ absieht.

Das brandneue Album und die gleichnamige „Abenteuer“ -Tour, mit einem fulminanten und so noch nicht dagewesenen Bühnenbild , wird all dies noch toppen. Auf dem Album befinden sich 14 wunderbare Lieder (alle von Andrea Berg selbst geschrieben), von den Uptempo-Nummern bis hin zu den gefühlvollen Balladen wie nur Andrea sie singen kann.
Auf der Bonus DVD der Deluxe Version von „Abenteuer“ befinden sich 60 Minuten Videomaterial des großartigen Andrea Berg Open Airs und zusätzliche Konzertausschnitte.

Es ist das Event das Jahres: das legendäre Michael Wendler Konzert in der König-Pilsner Arena in Oberhausen steigt am 24. September. Wie jedes Jahr werden über 13.000 Popschlager-Fans erwartet. Nun heißt es schnell sein, denn die Karten für die Party des Jahres werden langsam knapp!

Mit alten und neuen Hits wird Michael Wendler seine Fans begeistern und die Halle zum Beben bringen. Das ganz besondere Highlight des aktuellen Albums „Donnerwetter“, „Sie liebt ihn immer noch“ (DJ Teil 2) und die aktuelle Single „Wir sind Tänzer“ dürfen dabei natürlich nicht fehlen.  Michael Wendler wird dem Titel als ‚König des Popschlagers‘ wieder einmal alle Ehre machen.
Mehr unter: www.michaelwendler.de

Handgemachte Musik kann so entspannt sein! Stefan Dettl, ambitionierter Frontmann der Kultgruppe LaBrassBanda, hat sich mit seinem Debüt-Album "Rockstar" in die erste Reihe der deutschen Pop- und Rock-Solisten gespielt und – das ist sein Verdienst im Besonderen – neue Maßstäbe für Mundart-Texte in der zeitgemäßen Musik gesetzt. Mit seiner neuen Single erweitert er das Spektrum bis nach Mittelamerika: "Mexican Gringo" kommt am 9. September als Digital-Single in den Handel.

Media Control notierte Stefan Dettl Anfang des Jahres auf Platz 23 der internationalen Albumcharts. Für einen Mundart-Act eine veritable Sensation! Vom kracherten Drei-Akkorde-Gerät bis zur zart-intimen Akustikballade hält "Rockstar" alles bereit, was zu einem wertigen Pop/Rock-Album gehört. Vor allem der Titel "Mexican Gringo" wurde schnell zu einem der Fan-Lieblinge. So gibt's jetzt neben der Album-Version auch eine Neuaufnahme – den Sommer-Mix – zu erleben, und das sowohl im Radio als auch im digitalen Bundle, das ab September in allen Online-Stores zum Download bereit steht. Ein Sommer-Mix im Herbst? Warum nicht! Entspannter kann man doch in den Indian Summer nicht starten!

Wer kennt sie nicht, die mitreißenden Popsongs von Nena? Nicht nur in Deutschland feierte sie damit Erfolge, auch weltweit ließ sie – z.B. mit "99 Luftballons" – Hitraketen steigen. Aber Nena hatte daneben immer auch eine ruhige, besinnliche Seite, die sich in ihren Balladen widerspiegelte. Die 18 schönsten dieser Songs – z.B. das verletzte "Jetzt bist du weg", das romantische "Wir sind wahr", die Phantasie des "Mondsong", das demütige "Wunder gescheh’n" oder das bittersüße "Ohne Ende" gibt es nun zusammengefasst auf einer CD.

"Balladen" erscheint im hochwertigen Digipack mit Silber-Druck und enthält sehnsuchtsvolle Songs der Anfangszeit als Band, ebenso wie Lieder, die sich auf den ersten Solo-Alben befinden und aktuellere Hits. Zum Träumen bestens geeignet!

Es sind oft die einfachen Worte, die große Gefühle am besten ausdrücken können. Es sind oft die feinen Skizzierungen, die am meisten Wahrheit wiedergeben. Der Musiker BOSSE ist ein Meister der kleinen Skizzen, der feinen Alltagsbeobachtung. Und dies zeigt er auch wieder in seiner neuen Single "Frankfurt Oder", die am 6. September veröffentlicht wird.

Rein sachlich betrachtet ist "Frankfurt Oder" die dritte Single aus BOSSEs beeindruckendem Album "Wartesaal" und eine Coverversion seines eigenen Liebeslieds aus dem Jahr 2006. Von innen ist "Frankfurt Oder" allerdings eher unsachlich. Ein Lied, das die ganz kleinen Momente des Lebens feiert; ein Song zum Schmunzeln, zum runter- und endlich ankommen.

"Frankfurt Oder" ist außerdem ein Duett mit der Schauspielerin und Musikerin Anna Loos. Seit BOSSE ihre Band SILLY auf Tour begleitet hat, sind die beiden nicht bloß Kollegen, sondern tatsächlich Freunde. Und das hört man. Annas und Axels Stimmen klingen wie Pech und Schwefel, und wenn es heißt "Ich bin froh, dass du da bist", dann kann man das einfach mal glauben.

Anna Loos, Schauspielerin und Sängerin der Band SILLY über BOSSE und "Frankfurt Oder": "Für mich ist Aki BOSSE einer der besten Singer/Songwriter, die das Land hat. Er trägt eine tiefe Melancholie in sich und steht gleichzeitig mitten im Sturm des Lebens. Er hat etwas von einem Erwachsenen, der immer ein wenig Kind bleibt, weil er sich die Werte bewahrt hat, die man auf dem Ritt im Hamsterrad schnell verlieren kann. Nachdem ich seinen Song „Frankfurt Oder“ gehört hatte, war ich total verknallt in das Lied. Als Aki dann gefragt hat, ob ich es gemeinsam mit ihm singen würde, gab es bei mir gar keine Frage! „Frankfurt Oder“ hat viel von dem Gefühl, das ich in den letzten Jahren in mir trage. Den Song zu singen und zu hören ist wie Ballast abwerfen und ein bisschen wie fliegen …"

BOSSE und Anna Loos werden mit "Frankfurt Oder" für Niedersachsen am Bundesvision Song Contest teilnehmen, der am 29. September stattfinden wird. Dafür wurde der Song von Moritz Enders noch einmal vollkommen neu gemischt.

Bereits am 7. September  werden BOSSE und Anna Loos "Frankfurt Oder" bei TV total vorstellen.
Als besonderes Highlight wird bei beiden TV Auftritten SILLY-Gitarrist Uwe Hassbecker ebenfalls auf der Bühne stehen! Mit SILLY, deren Album "Alles Rot" soeben mit Platin ausgezeichnet wurde, konnte er im Vorjahr einen sensationellen zweiten Platz  für Sachsen-Anhalt belegen.

Das Video zu "Frankfurt Oder" feiert am Freitag, den 2. September, um 12 Uhr seine Premiere auf der Homepage des Künstlers www.axelbosse.de, sowie unter www.myvideo.de.

Seit der Veröffentlichung von "Wartesaal" ist BOSSE pausenlos unterwegs. Der erste Teil der Clubtour war ein voller Erfolg mit unzähligen ausverkauften Shows. Im November startet der zweite Teil der "Wartesaal"-Tour und der Run auf die Tickets im Vorverkauf hat bereits begonnen.

Herzensangelegenheit Pop. Schon mit der aktuellen Single "Wie Konntest Du Nur?" beweist Doreen, dass sie mit ihrem unglaublichen emotionalen Talent unter die Haut geht und direkt im Herzen landet. Jetzt erscheint ihr Debüt-Album "Vorsicht Zerbrechlich", das am 2. September veröffentlicht wird. "Vorsicht! Zerbrechlich" – hier scheut sich eine selbstbewusste Künstlerin nicht davor, tiefe Einblicke in ihre emotionale Welt zu erlauben. Ein zutiefst ehrliches und musikalisch ausgereiftes Werk, das frühere Zeiten von Doreen als Marionette im Pop-Zirkus vergessen lässt.

Über fünf Jahre hat Doreen an ihrem Erstlingswerk gefeilt, einem Popalbum mit großen Balladen, großen Gefühlen, viel Freude und auch vielen Tränen. Umgesetzt unter anderem in Zusammenarbeit mit Produzenten von Stefanie Heinzmann & Cassandra Steen stammen die Songs aus Doreens eigener Feder und auch aus ihrer ganz persönlichen Welt; einer Welt, die sie nun bedingungslos mit uns teilen möchte.

Doreen wird beim diesjährigen Bundesvision Songcontest für das Bundesland Brandenburg antreten.

Nach der Duett-Single „I Miss You“ mit Pietro Lombardi, legt Sarah Engels jetzt mit ihrer ersten komplett eigenen Ballade nach. „Only For You“ heißt die zweite Single-Auskopplung aus Sarahs Erfolgsdebüt „Heartbeat“, welches aus dem Stegreif Platz #2 der deutschen Media Control Album Charts erobern konnte.

Wie schon bei „I Miss You“ steckt hinter dem romantischen Liebessound einer der populärsten Produzenten Deutschlands: Dieter Bohlen. Er schrieb die Lyrics für „Only For You“ und schneiderte der bildhübschen Hührterin somit einen perfekt sitzenden Song auf den Leib. Der Facettenreichtum ihrer Stimme, gepaart mit der mitreißenden Leidenschaft des Tracks, lassen ihn wie ihre derzeitige Lebenshymne klingen.

Um dieses Gefühl auch visuell gebührend zu untermalen, wurde der zugehörige wunderschöne Videoclip auf der größten Insel der Kanaren gedreht – als Locations dienten die atemberaubende Wüstenlandschaft und die malerische Küste Teneriffas.

So ganz konnte sich Sarah dann aber auch für dieses Projekt nicht von ihrem Pietro trennen und holte ihn für eine exklusive Cover-Version des bekannten „We’ve Got Tonight“, im Original vom von Bob Seger und später u.a. auch von Ronan Keating neu interpretiert, für die 2-Track-Edition der Single ins Boot.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit händigte am 31. August 2011 in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus im Auftrag von Bundespräsident Christian Wulff das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an AnNa R. und Peter Plate aus.

Wowereit: "Geehrt werden die Künstler AnNa R. und Peter Plate für ihr ehrenamtliches Engagement im Kampf gegen HIV und AIDS. Seit Beginn ihrer musikalischen Karriere unterstützt das Duo Rosenstolz die Deutsche AIDS-Stiftung in Benefiz-Galas und mit Spendenaufrufen in ihren Konzerten. Die beiden Künstler sind ein soziales Vorbild für ehrenamtliches Engagement."

In einer kurzen Dankesrede betonten beide Künstler, dass sie sehr stolz sind und sich geehrt fühlen. Diese Auszeichnung nehmen sie vor allem stellvertretend für alle Menschen entgegen, die sich im Kampf gegen HIV und AIDS einsetzen.

Für AnNa R. und Peter Plate war dies der erste öffentliche Auftritt nach einer fast dreijährigen Pause, aus der sich mit ihrem neuen Album "Wir sind am Leben" wieder bei ihren Fans zurückmelden.