Nach „Ich wähl´ deine Nummer“ und dem Titelsong kommt jetzt mit „Au Revoir, Cherie“ die dritte Single aus dem aktuellen Album „Wunderbar“ von Norman Langen, das am 6. März erschienen ist. Es ist die erste CD für sein neues Label Ariola – als Produzent konnte Matthias Reim verpflichtet werden.

Seit Mitte 2014 arbeiteten die beiden in Reims gemütlichem Studio am Bodensee an den neuen Songs. Die aktuellen Stücke sind durch die Bank tanzbar, die Themen liegen auf der Hand. „Die Texte handeln durchweg von Erfahrungen, die jeder schon einmal gemacht hat und ich hoffe, dass sich jeder, der sie hört, damit identifizieren kann“, beschreibt Langen das Konzept. Eine Art Tagebuch des Lebens, mit dem Schwerpunkt auf den zwischenmenschlichen Beziehungen, von denen der Sänger durchaus einiges zu berichten hat. Akustische Instrumente, gepaart mit elektronischen Sounds ziehen sich wie ein roter Faden durch „Wunderbar“, ein Markenzeichen von Reim, der für einen transparenten, aber auch groovigen Sound steht.

Die neue Single „Au Revoir, Cherie“ passt zum lebenslustigen Langen, ein klassisches, tanzbares Stück über eine flüchtige Bekanntschaft in Paris, natürlich auch augenzwinkernd zu verstehen. In dem Video zur neuen Single ist übrigens auch Normans Schwester Sabrina zu sehen.

Hier könnt ihr das Video zu „Au Revoir, Cherie“ sehen:
http://www.myvideo.de/musik/norman-langen/au-revoir-cherie-video-m-11901938

Die neue Norman Langen Single „Au Revoir, Cherie“ erscheint am 22. Mai.

Nach „Ich wähl´ deine Nummer“ und dem Titelsong kommt jetzt mit „Au Revoir, Cherie“ die dritte Single aus dem aktuellen Album „Wunderbar“ von Norman Langen, das am 6. März erschienen ist. Es ist die erste CD für sein neues Label Ariola – als Produzent konnte Matthias Reim verpflichtet werden.

Seit Mitte des Jahres 2014 arbeiteten die beiden in Reims gemütlichem Studio am Bodensee an den neuen Songs, die Marschrichtung war klar: „Natürlich habe ich junge Fans, aber ich möchte neue, auch ältere, gewinnen, indem ich etwas Neues ausprobiere.“ Die aktuellen Stücke sind durch die Bank tanzbar, die Themen liegen auf der Hand. „Die Texte handeln durchweg von Erfahrungen, die jeder schon einmal gemacht hat und ich hoffe, dass sich jeder, der sie hört, damit identifizieren kann“, beschreibt Langen das Konzept. Eine Art Tagebuch des Lebens, mit dem Schwerpunkt auf den zwischenmenschlichen Beziehungen, von denen der Sänger durchaus einiges zu berichten hat. Akustische Instrumente, gepaart mit elektronischen Sounds ziehen sich wie ein roter Faden durch „Wunderbar“, ein Markenzeichen von Reim, der für einen transparenten, aber auch groovigen Sound steht. „Man kann durchaus hören, dass ich jetzt 30 bin“, grinst Langen, „auch wenn das im Vergleich zu anderen natürlich noch nicht so alt ist“.

Die neue Single „Au revoir, cherie“, die neben der Album- und der Akustik-Version auch als Remix von Mike Röttgens bemustert wird, passt zum lebenslustigen Langen, ein klassisches, tanzbares Stück über eine flüchtige Bekanntschaft in Paris, natürlich auch augenzwinkernd zu verstehen. In dem Video zur neuen Single ist übrigens auch Normans Schwester Sabrina zu sehen.

„Was kann es Schöneres geben, als seinen 30. Geburtstag mit der Veröffentlichung des Albums zu verbinden?“ Schlager Shooting Star Norman Langen feiert am 06.03. seinen 30. Geburtstag zusammen mit den Fans in seiner Heimat Übach-Palenberg. Gleichzeitig feiert er die Veröffentlichung seines neuen Albums „Wunderbar“. Für dieses, sein drittes Album konnte er Schlagerstar Matthias Reim als Produzenten gewinnen.

Seit Mitte letzten Jahres arbeiteten die beiden an den neuen Songs, alle sind durch die Bank tanzbar. Akustische Instrumente, gepaart mit elektronischen Sounds ziehen sich wie ein roter Faden durch „Wunderbar“, ein Markenzeichen von Reim, der für einen transparenten, aber auch groovigen Sound steht. Die langjährige Erfahrung ist in jedem Song zu hören, der Spagat zwischen traditionellem Schlager und modernen Beats gelingt auf Anhieb.

„Du machst das jetzt schon über zehn Jahre, wenn du jetzt nicht nach vorne gehst, wann dann? Du kannst das!“ Wenn man einen solchen Rat von keinem Geringeren als Dieter Bohlen bekommt, dann fällt es auch nicht schwer, diesen anzunehmen. Wer weiß, wo Norman Langen nach seinem siebten Platz in der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gelandet wäre, hätte er diesen gut gemeinten Karrieretipp ignoriert? Dann würde er jetzt nicht mit seinem dritten Album „Wunderbar“, dem ersten Release beim Sony-Label Ariola, vor dem nächsten Schritt seiner außergewöhnlichen Laufbahn stehen.

2009 begann Norman auf Stadtfesten und anderen Gelegenheiten Coversongs zu singen, meist auf Englisch. „Als ich dann irgendwann ein paar deutsche Schlager eingebaut habe, schlug die Stimmung sofort um“, erinnert sich Langen. „Die Leute wollten keine unbekannten R&B-Songs hören, sondern etwas, das sie kennen.“ Auch als er sich im selben Jahr „ganz spontan“ bei „Deutschland sucht den Superstar“ anmeldet, entdecken die Verantwortlichen sofort, dass Langen mit seinem Aussehen und seiner Präsenz für Schlager prädestiniert ist. Er erreicht die letzte Runde und belegt am Ende schließlich den siebten Platz. Und im Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmern funktioniert „DSDS“ für ihn wunderbar als Sprungbrett: Sein Debütalbum „Pures Gold“ mit größtenteils Neuinterpretationen bekannter Hits erreicht 2011 in Deutschland einen sensationellen elften Platz. Langen wird als Vertreter des neuen deutschen Schlagers gefeiert, es folgen diverse Auszeichnungen als bester Newcomer, sowie das zweite Album „100 % Norman“.

Das Album „Wunderbar“ ist ab dem 06.03. im Handel erhältlich.

„Du machst das jetzt schon über zehn Jahre, wenn du jetzt nicht nach vorne gehst, wann dann? Du kannst das!“ Wenn man einen solchen Rat von keinem Geringeren als Dieter Bohlen bekommt, dann fällt es auch nicht schwer, diesen anzunehmen. Wer weiß, wo Norman Langen nach seinem siebten Platz in der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gelandet wäre, hätte er diesen gut gemeinten Karrieretipp ignoriert? Dann würde er jetzt nicht mit seinem dritten Album „Wunderbar“, dem ersten Release beim Sony-Label Ariola, vor dem nächsten Schritt seiner außergewöhnlichen Laufbahn stehen.

2009 stellt er sich auf eigene Füße und singt auf Stadtfesten und anderen Gelegenheiten Coversongs, meist auf Englisch. „Als ich dann irgendwann ein paar deutsche Schlager eingebaut habe, schlug die Stimmung sofort um“, erinnert sich Langen. „Die Leute wollten keine unbekannten R&B-Songs hören, sondern etwas, das sie kennen.“ Auch als er sich im selben Jahr „ganz spontan“ bei „Deutschland sucht den Superstar“ anmeldet, entdecken die Verantwortlichen sofort, dass Langen mit seinem Aussehen und seiner Präsenz für Schlager prädestiniert ist. Er erreicht die letzte Runde und belegt am Ende schließlich den siebten Platz. Und im Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmern funktioniert „DSDS“ für ihn wunderbar als Sprungbrett: Sein Debütalbum „Pures Gold“ mit größtenteils Neuinterpretationen bekannter Hits erreicht 2011 in Deutschland einen sensationellen elften Platz. Langen wird als Vertreter des neuen deutschen Schlagers gefeiert, es folgen diverse Auszeichnungen als bester Newcomer. Das zweite Album „100 % Norman“ steigt 2013 auf Platz 43 ein, Langen etabliert sich in der Szene.

Mit dem Beginn der Zusammenarbeit mit Matthias Reim stellt er 2014 alle Weichen auf Erfolg. Seit Mitte des Jahres arbeiten die beiden an den neuen Songs, alle sind durch die Bank tanzbar.

Akustische Instrumente, gepaart mit elektronischen Sounds ziehen sich wie ein roter Faden durch „Wunderbar“, ein Markenzeichen von Reim, der für einen transparenten, aber auch groovigen Sound steht. Die langjährige Erfahrung ist trotzdem in jedem Song zu hören, der Spagat zwischen traditionellem Schlager und modernen Beats gelingt auf Anhieb.

Aber der bodenständige Langen weiß, dass noch ein weiter Weg vor ihm liegt. Zuerst wird der 30. Geburtstag zünftig gefeiert, wie in den letzten vier Jahren zusammen mit den Fans, im Gegensatz zu 2014 allerdings in seiner Heimat. „Was kann es Schöneres geben, als seinen 30. Geburtstag mit der Veröffentlichung des Albums zu verbinden?“

Bohlen hatte also Recht – Norman Langen kann das; was immer „das“ auch sein mag. Wenn damit allerdings gemeint ist, seinen eigenen Weg zu gehen und sich nicht zu verbiegen, um die Fans zu unterhalten, dann ist „das“ durchaus ziemlich viel. Oder eben einfach auch „Wunderbar“.

Die Single „Wunderbar“ ist ab dem 13. Februar erhältlich. Das gleichnamige Album erscheint am 06. März.

Die vielen Fans von Partykönig Norman Langen warten ungeduldig auf ein neues Album. Für die ganz Ungeduldigen gibt es jetzt schon mal die erste "Best Of" mit dem vielversprechenden Titel "Einer für Millionen". Denn Norman ist ein Sänger für ein Millionenpublikum! Publikumsnähe ist für ihn kein Fremdwort. Und dass er sein Publikum liebt, ebenso wie seine Songs, das merkt und glaubt man sofort.
Normans erste Best Of enthält 16 Titel, darunter die zwei bisher unveröffentlichten Songs "Wenn die Welt zusammenbricht" und "Ich liebe dich, mein Engel", zu dem Norman den Text beigesteuert hat. Des Weiteren noch zwei Titel, die nun erstmals auf CD erscheinen. Aber wie es sich für eine Best Of gehört, befinden sich natürlich auch alle seine Hits auf diesem Album: "Einer von Millionen", "Pures Gold", und "Mit dir will ich am Abgrund steh'n" und last but not least "Ich bau dir ein Schloss" im Duett mit keinem Geringeren als Jürgen Drews.

Seit seiner Zeit bei DSDS 2011 hat sich für Norman Langen viel verändert. Damals erreichte er den 6. Platz, doch seine Fans sahen ihn klar ganz vorne. Auf Mallorca machte er sich daraufhin mit seinen Schlagersongs einen Namen und mittlerweile ist er nicht nur auf der Insel, sondern auch bei den OLÉ-Festivals hier zu Lande einer der Topacts.

Seit diesem Jahr ist Norman nun Teil der Ariola-Familie und wird bei dem Label nächstes Jahr sein neues Album heraus bringen. Einen Vorboten gibt es aber jetzt schon: Zusammen mit dem Schlagerstar Mathias Reim hat er den Song „Ich wähl´ deine Nummer" aufgenommen. Einen Titel, der wohl vielen Menschen aus dem Herzen spricht. Norman singt von dem Nervenkitzel, den man hat, wenn man jemanden anruft, den man gerne hat, ihn oder sie aber nicht erreicht.
Mit „Ich wähl´ deine Nummer" hat Norman einen Hit am Start, der definitiv das Zeug hat, die Tanzflächen zu füllen – und das nicht nur auf der beliebten Partyinsel.

Große Freude bei Norman Langen, seinem Management von 313music und seiner Tonträgerfirma Koch Universal Music in München. Norman Langen steigt mit seinem Debüt-Album "Pures Gold" auf Platz 11 in die Media Control Charts ein.
Einen glatten Durchlauf legte der sympathische Sänger schon bei der diesjährigen, sehr populären Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ hin. Norman Langen kam, sang, verzauberte das Publikum und verwandelte das Studio in eine Party Hochburg. Der junge Westfale überraschte mit seinem Faible für deutschsprachigen Schlager. Er hatte den Mut, deutsche Schlagertitel flott und gekonnt aufs Parkett zu legen und bewies damit, dass sich auch bei der jungen Zielgruppe kultige Schlagerhits starker Beliebtheit erfreuen.

Deutschland hat seinen Superstar gesucht, in Norman Langen einen neuen Schlager Star gefunden. Norman Langen ist ein Mann, der unbeirrt seinen Weg gegangen ist und damit bewiesen hat, dass das Lebensmotto „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“ ihn tatsächlich dahin gebracht hat, wo er schon immer sein wollte: auf die "Bretter, die die Welt bedeuten".

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“. Was sich auf den ersten Blick wie ein abgedroschenes Lebensmotto anhören mag, fand seine Realisierung bei dem 26-jährigen Altenpfleger für Demenz-Kranke Norman Langen. Einen glatten Durchlauf legte der sympathische Sänger bei der diesjährigen, sehr populären Staffel von "Deutschland sucht den Superstar“ hin.

Norman Langen kam, sang, verzauberte das Publikum und verwandelte das Studio in eine Party Hochburg. Der junge Rheinländer überraschte mit seinem Faible für deutschsprachigen Schlager. Er hatte den Mut, deutsche Schlagertitel flott und gekonnt aufs Parkett zu legen und bewies damit, dass sich auch bei der jungen Zielgruppe kultige Schlagerhits starker Beliebtheit erfreuen. "Deutscher Schlager ist für mich ein wichtiges Gut und ich fände es schade, wenn diese Musik aussterben würde. Die Leute verstehen die Texte und können mitsingen. Schlager macht glücklich und ist eine ehrliche Musik“, erklärt Norman Langen seine Sichtweise.

Nach seinem Ausscheiden dachte Norman an vieles, nur nicht ans Aufhören. Nach seinem ersten öffentlichen Auftritt am Ballermann auf Mallorca  ist er mittlerweile für 2011 nahezu ausgebucht. Und dass dabei ein eigener Tonträger nicht fehlen darf, dürfte auch klar sein. "Pures Gold“ heißt nun sein Debüt-Album und mit diesem liefert Norman Langen hochkarätige Partyschlager ab, die wohl ihren Weg nicht nur in die Party Hochburgen auf Mallorca und Ibiza finden werden. Orientiert haben sich der Künstler und sein Produzententeam an bereits bekannten Kultklassikern des Partyschlagers. So durfte Jürgen Drews aktueller Hit „Ich bau dir ein Schloss“ oder Michael Wendlers Partykracher „180 Grad“ ebenso wenig fehlen wie Andrea Bergs großer Hit „Die Gefühle haben Schweigepflicht“. Somit findet sich auf „Pures Gold“ die persönliche Lieblings-Playlist von Norman Langen wieder – Songs, die seiner Meinung nach „zu jeder Party dazu gehören!“, so Norman.

" ’Pures Gold’ mit seinem überwältigenden Sound ist ein Titel, der besser nicht zu mir passen könnte!“, schwärmt Norman. Sätze wie „Schätze dieser Erde interessieren mich einfach nicht“ und „Du bist pures Gold für mich“ werden die Herzen der Frauen höher schlagen lassen und führen Norman Langen als König der Herzensbrecher in die Ballermannszene ein. Apropos Herz. Ein dritter Song rundet die eigene Note von Norman Langen auf dem Album ab: „Hör wie mein Herz schlägt“ ist seine deutsche Version des Klassikers „My Bed Is Too Big“, einem Hit von „Blue System“, dem einstigen Soloprojekt von keinem Geringeren als Dieter Bohlen. Der sehr partylastige Titel überzeugt auf ganzer Linie, lässt die Herzfrequenz höher schlagen und ist  zweifelsohne eines der ganz besonderen Highlights auf „Pures Gold“.

Deutschland hat seinen Superstar gesucht, in Norman Langen einen neuen Schlager Star gefunden und der Ballermann darf sich über ein neues frisches Gesicht freuen, einen Mann, der unbeirrt seinen Weg gegangen ist und damit bewiesen hat, dass das Lebensmotto „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“ ihn tatsächlich dahin gebracht hat, wo er schon immer sein wollte: auf die "Bretter, die die Welt bedeuten"

Das Album “Pures Gold” ist ab dem 15. Juli 2011 im Handel erhältlich.

Er kam, sang und verwandelte die Halle von "Deutschland sucht den Superstar“ in eine Partyburg: Norman Langen. Der junge Westfale überraschte bei der diesjährigen sehr populären Staffel von DSDS mit seinem Faible für deutschsprachigen Schlager. Er hatte den Mut, deutsche Schlagertitel zu singen und bewies damit, dass sich auch bei der jungen Zielgruppe kultige Schlagerhits starker Beliebtheit erfreuen.
Nun will der Sechsplatzierte von DSDS die nächsten Etappen dieses Erfolgswegs beschreiten und liefert uns dafür seine erste Single "Pures Gold“ ab. Der gelernte Krankenpfleger singt über den wahren "Wert“ der Liebe, der nicht mit materialistischen Gütern aufgewogen werden kann.

Es ist außer Frage, dass "Pures Gold“, das als bester Party Schlager daherkommt, seinen Weg in die Party Hochburgen auf Mallorca und Ibiza finden wird. Der stark treibende Beat und die sehr eingängige Melodie versprechen Mitsing- und Hit-Potenzial. Dazu ein gut aufgelegter Norman Langen, der mit seiner jungen und frischen Art seine Fans begeistern wird. Sätze wie "Schätze dieser Erde interessieren mich einfach nicht“, und "Du bist pures Gold für mich“ werden die Frauen und Mädchen Herzen höher schlagen lassen. Allein die Liebe zu seiner Angebeteten macht ihn im Song zum reichsten Mann der Welt.
Kurzum: Deutschland hat seinen Superstar gesucht und in Norman Langen einen neuen Schlager Star gefunden. Ein junger Mann, der nicht nur durch seine sympathische Art punktet, sondern auch durch seinen so wundervoll authentische Charakter und seine Energie, die er auf der Bühne versprüht.

Die Single  "Pures Gold" erscheint am 01.07.2011. Das gleichnamige Album folgt dann am 15.07. !!!

Da hatte Dieter Bohlen wieder einmal den richtige Riecher. Er riet Norman Langen in der Sendung DSDS dem Schlager treu zu bleiben. Wie Recht er doch hatte, denn Norman ist jetzt schon über Monate im Livegeschäft ausgebucht. Und nicht nur dort geht es steil bergauf. Gerade hat Norman Langen einen langfristigen Vertrag bei Koch Universal Music unterzeichnet und ist gerade dabei, sein erstes Album aufzunehmen. Das Debütalbum von Norman Langen erscheint am 15. Juli.