Max Raabe & Palast Orchester haben zu einem MTV Unpluggedins Clärchens Ballhaus in Berlin geladen – und es wurde ein unvergesslicher Konzertabend! Am 22. November wird das MTV Unplugged zum ersten Mal bei MTVausgestrahlt. Das MTV Unplugged-Album von Max Raabe erscheint am selben Tag auf CD, Vinyl, Deluxe CD+DVD und Digital.

Ganz in der Tradition von MTV Unplugged durfte sich das Publikum auf neue Song-Interpretationen und besondere Überraschungsgäste freuen. Allen voran begeisterte Max Raabe zusammen mit Herbert Grönemeyer das Publikum. Die beiden Sänger präsentierten eine neue, nie zuvor gehörte Version von Grönemeyers „Mambo“.

Die Musik im Stil der 20er und 30er Jahre und der „Raabe Pop“ befanden sich im direkten Crossover zu den Sounds der geladenen Kreativen. Samy Deluxe, einer der erfolgreichsten Hip-Hop-Künstler des Landes, verpasste Max Raabes „Der Perfekte Moment“ neue Rhymes und toppte das Ganze mit feinstem Beatboxing – mehr Unplugged geht nicht! „Ein super intensives Zusammentreffen von zwei Kunstformen. Ich habe lange nicht so viel Inspiration aus einer Live-Collabo gezogen! Hochkultur Deluxe!!“, erklärte Samy Deluxe.

Auch starke Frauenstimmen gab es im Duett mit Max Raabe: Er sang gemeinsam mit der zauberhaften Sängerin und Songwriterin Namika („Lieblingsmensch“) und dem wundervollen Shootingstar LEA („Leiser“): “Mit Max Raabe und seinem Palast Orchester bei MTV Unplugged aufzutreten, war eine ganz besondere Erfahrung für mich. Die Atmosphäre in Clärchens Ballhaus hatte eine sehr spezielle Energie und ich bin froh, Teil dieses tollen Abends gewesen zu sein.”

Zu den weiteren Überraschungsgästen der Show, die am 07./ 08. Mai aufgezeichnet wurde, gehörte auch Schauspieler, DJ  und Enfant Terrible Lars Eidinger: „Ich habe damals auf der Schauspielschule Ernst Busch ‚Kein Schwein ruft mich an‘ vorgesungen. Da war ich 18 und jetzt bin ich 43. Jetzt fragt mich Max Raabe, mit ihm zu singen. Das war echt bewegend für mich.“ Der Musiker Pawel Popolski sorgte ebenfalls für Stimmung: „Ich freue mich, dass ich bei der großen Polka Party dabei bin; bei Max Raabe und der Palast Orchester in Clärchens Ballhaus. Der Post geht ab durch das Decke! Werden wir uns schön eine hinter die Schrankwand nageln. Ich freue mich!“

Die vielleicht ungewöhnlichste Kombination der Show war das Duett von Max Raabe und der finnischen Heavy Metal-Band im Zombi-Look: LORDI. Gemäß dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ sorgten Max Raabe und Mr. Lordi in intimer Atmosphäre für ein emotionales Highlight.<

„Mir war von Anfang an klar, dass wir Gäste einladen möchten, auf die man niemals käme, wenn man an Max Raabe und das Palast Orchester denkt. Die Bandbreite unserer Gäste fand ich enorm. Ich habe alle Künstler gebeten, sich Stücke aus unserem klassischem Repertoire und dem „Raabe Pop“ auszusuchen. Die Interpretationen unserer Gäste waren für mich ein Geschenk.“ Max Raabe

Die Aufzeichnung der Max Raabe & Palast Orchester MTV Unplugged Show feiert am 22. November bei MTV TV-Premiere und erscheint auf CD, Vinyl, Deluxe CD+DVD und Digital.

Gemeinsam mit dem Palast Orchester tourte Max Raabe bereits rund um den Globus und begeisterte die Zuschauer von London bis Tokio. Mit seinem Gold-Album „Der perfekte Moment… wird heute verpennt“, das u.a. mit Annette Humpe (Ich + Ich), Peter Plate und Ulf Sommer (Sarah Connor, Rosenstolz) entstanden ist, sorgt Max Raabe auch in diesem Jahr für viele besondere Live-Momente. Ein weiteres Highlight ist nun offiziell: Max Raabe folgt der Einladung von „MTV Unplugged“ und wird im Mai ein Konzert im legendären Clärchens Ballhaus in Berlin spielen! Am 22. November erscheint das dazugehörige Album des „MTV Unplugged“-Konzerts.

Wie bei allen „MTV Unplugged“-Abenden bleiben vorab die genauen Details, die Song-Liste oder auch eventuelle Überraschungsgäste, die gemeinsam mit Max Raabe auf der Bühne stehen werden, ein gut gehütetes Geheimnis. Man darf also gespannt sein, ob und wie seine Hits wie „Küssen kann man nicht alleine“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Guten Tag, liebes Glück“ für den „MTV Unplugged“-Abend neu interpretiert werden.

Max Raabe: „Als wir anfingen, die Popmusik in unsere Richtung zum Raabe-Pop zu biegen, war es ein Experiment. Heute gehören diese neuen Lieder zu uns und fügen sich wie selbstverständlich in unser Repertoire der 20er und 30er Jahre. Es ist für uns ein enormes Vergnügen, von „MTV Unplugged“ eingeladen zu sein. Dass sich Künstler, die man vielleicht nicht mit unserer Stilistik in Verbindung bringt, auf uns einlassen, macht die Sache für mich besonders reizvoll. Ein Konzert mit Gästen, im Spiegelsaal von Clärchens Ballhaus, mitten im modernen Berlin und dennoch ein bisschen aus der Zeit gefallen, das passt.“

Clemens Trautmann, President Deutsche Grammophon: „Die Einladung von MTV Unplugged ist eine fantastische Gelegenheit für Max Raabe, seine Musik – von den 20er-Jahre Klassikern bis zu seinen neu geschriebenen Songs der 2000er – mit inspirierenden Gästen neu zu interpretieren. Max Raabe & Palast Orchester werden der erfolgreichen „MTV Unplugged“-Serie ihre ganz eigene Note hinzufügen und beweisen, dass Musik trotz aller technologischen Neuerungen vor allem eins sein muss: authentisch. Wir von der Deutschen Grammophon freuen uns für Max Raabe und wünschen ihm, allen Mitwirkenden und Zuschauern einen großartigen Abend in Clärchens Ballhaus.“

Joe Chialo Senior Vice President A&R Universal Music Central Europe & Africa: Die Songs von Max Raabe & Palast Orchester in neuem Kleid entstehen zu lassen, war ein kreativer Augen- und Ohrenschmaus! Wir freuen uns, gemeinsam mit allen Mitwirkenden, unseren Beitrag zu diesem historischen Unplugged Album leisten zu können und sind fest überzeugt, dass wir Max Raabe hiermit ein Denkmal setzen werden, das seiner würdig ist.

Mara Ridder-Reichert, Director Talent & Music MTV:“MTV Unpluggeds sind immer außergewöhnlich – auf dieses freue ich mich allerdings ganz besonders. Hier wird fast ein Jahrhundert Musikgeschichte in einem Schmelztiegel zu einem ganz neuen Werk geformt. Es ist ein spannendes Experiment. Max Raabe & Palast Orchester sind bereits klassisch instrumentiert, der ‚Unplugged‘-Teil daher bereits Bestandteil der Grund-DNA. Bei diesem Projekt stehen wir somit vor einer noch nie dagewesenen Herausforderung und spielen dafür einmal mehr mit musikalischen Gegensätzen. Es wird echte Überraschungsmomente geben, wofür die Marke MTV Unplugged seit jeher steht. Lieder, die teilweise aus den 20er und 30er Jahren stammen, werden in das Hier und Jetzt transportiert. Dafür sorgen Max, das Palast Orchester und die geladenen Gastkünstler, die sich schon jetzt sehr auf die Zusammenarbeit freuen. Ich kann nur so viel verraten: Es wird sehr musikalisch, modern, anders, traditionell, unerwartet und im Kern wie der Künstler selbst – Max Raabe.

Die Location in Berlin könnte nicht passender sein: Clärchens Ballhaus in Berlin Mitte existiert seit 1913 und zählte über viele Jahrzehnte zu den faszinierendsten Tanzclubs der Stadt. Das von Fritz Bühler eröffnete Lokal zog schon immer eine bunte Mischung aus Künstlern und Kreativen wie Alfred Döblin (Berlin Alexanderplatz) oder Otto Dix an. Auch heute finden in Clärchens Ballhaus viele umjubelte Konzerte und Partys statt – die perfekte Bühne für Max Raabe im Rahmen der „MTV Unplugged“-Reihe!

Das „MTV Unplugged“-Album von Max Raabe wird am 22. November 2019 veröffentlicht. Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

Mit seinem Album „Der perfekte Moment… wird heute verpennt“ stürmte Max Raabe die Charts und begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen. Jetzt präsentiert Max Raabe eine festliche Weihnachtsversion des Titelsongs„Der perfekte Moment… wird heute verpennt“. Wann, wenn nicht an Weihnachten, sollte man sich nicht allzu sehr stressen lassen? Die Single ist ab sofort als Download erhältlich. Und zum Song über den perfekten Moment rund um das Weihnachtsfest gibt es auch ein Video:

Hier „Der perfekte Moment“ in der Weihnachtsversion ansehen

Für das Album „Der perfekte Moment… wird heute verpennt“ wurde Max Raabe vor kurzem in Berlin mit Gold ausgezeichnet! Und auch live kann man Max Raabegermeinsam mit seinem Palast Orchester erleben: Die Tour geht am 29.11. in München weiter und endet am 16.12. in Zürich. Weiter geht es dann am 16. Januar in Schwerin. Die Tickets sind bereits erhältlich.

Alle Termine gibt es hier: https://www.klassikakzente.de/max-raabe/termine

Max Raabe ist zurück und veröffentlicht am 27. Oktobersein neues Album „Der perfekte Moment… wird heut verpennt“ bei Decca Records. Das Album kann ab heute vorbestellt werden.

Anlässlich der Veröffentlichung von „Der perfekte Moment… wird heut verpennt“ lud Max Raabe am gestrigen Abend Medienpartner, Freunde und Kollegen in das Berliner Soho House, um das Album in intimer Atomsphäre persönlich vorzustellen. Ebenfalls anwesend waren neben Max Raabe das Produzenten- und Autorenteam Annette Humpe, Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Achim Hagemann, Daniel Faust undChristoph Israel. Neben Kostproben der Album-Songs und Erzählungen über die Entstehung und Aufnahmen – alles moderiert von Peter Twiehaus – wurde abschließend das Video zu „Der Perfekte Moment“ vorgestellt. Zudem bekamen die geladenen Gäste die Möglichkeit den Künstlern Fragen zu stellen.

Für den »Perfekten Moment« tat sich Max Raabe bereits zum dritten Mal mit der Sängerin und Produzentin Annette Humpe (Ich + Ich) zusammen. Auf sie geht auch die Idee zurück, die Rosenstolz-Macher Peter Plate, Ulf Leo Sommer und Daniel Faust mit ins Kreativteam zu holen. Und diese behutsame Neuausrichtung hört man dem neuen Album an. Da wird das typische Raabe-Understatement durch eine Prise Pop und instrumentatorische Feinheiten belebt, kommen auch mal Ukulele, Steel Drum und Blechbläser zum Zug.

Aber sonst: Max Raabe, wie man ihn kennt. Als liebeskranken Nörgler (»Côte d’Azur«), Nachtschwärmer (»Ich sing am liebsten, wenn der Mond scheint«) oder schwarzhumorigen Hypochonder (»Heut bring ich mich um«). Raabe besingt das Fahrrad unter seinem Allerwertesten und manchmal lümmelt sogar das Glück höchstselbst auf dem Sofa rum (»Guten Tag, liebes Glück«).

Max Raabe, das ist der Gentleman unter Deutschlands Entertainern, der noch die nostalgischsten Ausflüge in die Zwanzigerjahre mit ironischem Augenzwinkern garniert. Auch in seinen eigenen Songs gehen Gefühl und Humor eine unnachahmliche Liaison ein. Sie erzählen vom genüsslichen Scheitern, von den großen Triumphen im Kleinen oder einfach vom Alltag mit all seinen Widrigkeiten. Um es mit dem Titel des neuen Albums zu sagen: „Der perfekte Moment… wird heut verpennt“.

Wer Max Raabe und das Palast Orchester live mit den neuen Songs erleben will, hat ab 12. Januar 2018 dazu Gelegenheit. Über 60 Stationen stehen auf dem Tourprogramm, darunter Hamburg (Februar), Wien (März), Berlin (März) und München (November), bevor Zürich kurz vor Weihnachten den Schlusspunkt setzt.

Alle Termine gibt es hier: http://www.palast-orchester.de/de/termine

Weltweit befinden sich fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Hunger und Verfolgung. Viele syrische Flüchtlinge kommen derzeit nach Deutschland um hier Asyl zu beantragen und brauchen unseren Schutz. Die „Aktion Deutschland Hilft“ ist das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, die sich um Flüchtlinge kümmern und weltweit helfen – vor Ort und in Deutschland.
Aus gegebenem Anlass haben sich Max Raabe & Palast Orchester, entschlossen für die „Aktion Deutschland Hilft“ unter der Schirmherrschaft von Außenminister Dr. Frank Walter Steinmeier ein Benefizkonzert zu spielen.
Das Konzert wird am 10. Oktober im Berliner Admiralspalast stattfinden.

Zu dem Konzert werden Max Raabe & Palast Orchester Flüchtlinge und Helfer in den Admiralspalast Berlin einladen. Der Reinerlös aus dem Kartenverkauf (Einheitspreis 40€ auf allen Plätzen) wird der Flüchtlingshilfe gespendet.

Programm: Eine Nacht in Berlin
Datum: 10.10.2015, 18.00 h
Ort: Admiralspalast, Berlin
Vorverkauf ab 11.09.2015, 10 Uhr: Tickets

Max Raabe & Palast Orchester freuen sich über weitere Spenden für die „Aktion Deutschland Hilft“, Spendenkonto: IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30/ BIC: BFSWDE33XXX.

Mit seinen letzten beiden Alben "Küssen kann man nicht alleine" und "Für Frauen ist das kein Problem" hat sich Max Raabe eindrucksvoll als Mittler zwischen den Welten präsentiert, der den Glamour der 20er-Jahre in die Jetztzeit transportiert. Am 28. November erschien mit "Eine Nacht in Berlin" ein ganz besonderes Highlight für alle Fans von Max Raabe. Das Album erobert in dieser Woche Platz 18 der Albumcharts.

Außergewöhnlicher Konzertfilm, Live-Album und vor allem beeindruckende Momentaufnahme eines faszinierenden Künstlers und seines Palast Orchesters. Raabes Detailfreude spiegelt sich im aufwendigen visuellen Konzept wider, indem jedes einzelne Werk ganz individuell in Szene gesetzt wird. Neben filmischen enthält "Eine Nacht in Berlin" auch viele musikalische Überraschungen. Die Mitglieder des Orchesters beherrschen nicht nur mehrere Instrumente, sondern verneigen sich auch als Sänger mit "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" vor den Comedian Harmonists. "Du passt auf mich auf" hat sich zu einem der markantesten neuen Titel der Produktion entwickelt, sein federnder Rhythmus reißt die Zuschauer sofort mit. Wie selbstverständlich bilden die modernen Kompositionen der letzten beiden Erfolgsalben zusammen mit dem Repertoire der 20er- und 30er-Jahre ein harmonisches Ganzes.

Mit seinen letzten beiden Alben "Küssen kann man nicht alleine" und "Für Frauen ist das kein Problem", die beide gemeinsam mit Annette Humpe entstanden sind, hat sich Max Raabe eindrucksvoll als Mittler zwischen den Welten präsentiert, der den Glamour der 20er-Jahre in die Jetztzeit transportiert. Am 28. November erscheint ein ganz besonderes Highlight: "Eine Nacht in Berlin".

Außergewöhnlicher Konzertfilm, Live-Album und vor allem beeindruckende Momentaufnahme eines faszinierenden Künstlers und seines Palast Orchesters: Max Raabe veröffentlicht am 28. November "Eine Nacht in Berlin" in mehreren Formaten. Für die Produktion des Konzertfilms im Berliner Admiralspalast hat Max Raabe sich erneut mit dem renommierten Regisseur Daniel Lwowski zusammengetan.

Raabes Detailfreude spiegelt sich im aufwendigen visuellen Konzept wider, indem jedes einzelne Werk ganz individuell in Szene gesetzt wird. Neben filmischen enthält "Eine Nacht in Berlin" auch viele musikalische Überraschungen. Die Mitglieder des Orchesters beherrschen nicht nur mehrere Instrumente, sondern verneigen sich auch als Sänger mit "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" vor den Comedian Harmonists. "Du passt auf mich auf" hat sich zu einem der markantesten neuen Titel der Produktion entwickelt, sein federnder Rhythmus reißt die Zuschauer sofort mit. Wie selbstverständlich bilden die modernen Kompositionen der letzten beiden Erfolgsalben zusammen mit dem Repertoire der 20er- und 30er-Jahre ein harmonisches Ganzes.

"Eine Nacht in Berlin" erscheint am 28. November als CD/DVD-Set, als CD sowie als DVD. Zudem ist das Album auch als Download erhältlich. Die Single "Du passt auf mich auf" ist bereits als Download erschienen.

Die Single "Du passt auf mich auf" feiert am 14. November eine ganz besondere TV-Premiere. Max Raabe ist zu Gast bei der Jubiläumssendung von "3nach9" und wird gemeinsam mit dem Palast Orchester den Song live präsentieren. "3nach9" ist ab 22 Uhr im NDR-/RB-Fernsehen zu sehen.

Auch bei seinem aktuellen Album "Für Frauen ist das kein Problem" waren Max Raabe und Produzentin und Songwriterin Annette Humpe gemeinsam im Studio. Nach dem deutschen Chartentry von 0 auf Platz 2 gab es nun Edelmetall für den Ausnahme-Entertainer, der rund um den Globus das Publikum begeistert. In London wurde Max Raabe nach seiner frenetisch gefeierten Show im O2 Sheperd's Bush Empire mit der Gold-Auszeichnung geehrt.

Zum zweiten Mal nach "Küssen kann man nicht alleine" hatten sie sich an die kreative Arbeit gemacht und erneut begeisterte das Ergebnis die Fans und Kritiker: "Für Frauen ist das alles kein Problem" wurde von Max Raabe und Annette Humpe geschrieben, produziert und gemeinsam mit Chrisoph Israel komponiert. "Für Frauen ist das kein Problem" stieg direkt auf Platz 2 in die Media Control Charts ein und wurde nun mit Gold gekrönt.

Am vergangenen Wochenende gastierte Max Raabe in London und die Times gab seiner Show sensationelle vier von fünf Sternen: "Max Raabes Mischung aus raffiniertem musikalischen Können und lustigem Humor könnte hier sehr wohl eine Fangemeinde aufbauen." Nach dem gefeierten Konzert von Max Raabe und dem Palast Orchester im legendären O2 Sheperd's Bush Empire, wo bereits David Bowie und die Sex Pistols auf der Bühne gestanden haben, ging es in die Bar Level 1 zur Goldverleihung. Max Raabe, Annette Humpe, Christoph Israel und Johannes Ernst, stellvertretend für das Palast Orchester, bekamen von Mark Wilkinson (Präsident Deutsche Grammophon) die Goldene Schallplatte überreicht.

Max Raabe wird Kürze auch hierzulande wieder live zu sehen sein. Die neue Single "Kleine Lügen" und der dazugehörige Videoclip – in dem Herr Grün, der Frosch aus dem Video zu "Küssen kann man nicht alleine", wieder dabei ist – verkürzen die Wartezeit. Unter anderem wird Max Raabe mit dem Palast Orchester drei Wochen lang im Admiralspalast in Berlin gastieren. Am 28. September ist er bei Carmen Nebel in der ARD zu Gast.

Mit seinem neuen Album "Für Frauen ist das kein Problem" stürmt Max Raabe in dieser Woche von 0 auf Platz 3 in die Media Control Charts. Das von Annette Humpe und Max Raabe geschriebene und co-produzierte Album bescherte dem Entertainer den bisher erfolgreichsten Chart-Entry seiner Karriere. Im Februar startet Max Raabe seine große Live-Tournee.

Auch mit seinem neuen Album "Für Frauen ist das kein Problem" bleibt Max Raabe auf Erfolgskurs und schafft den Charteinstieg auf Platz 3 der deutschen Albumcharts! Damit toppt er den Erfolg des Vorgänger-Albums "Küssen kann man nicht alleine", das hierzulande mit Platin ausgezeichnet wurde. Ein sensationeller Start ins neue Jahr für Raabe, der in wenigen Wochen mit dem neuen Album seine Live-Tournee starten wird. Neben den Deutschland-Konzerten stehen u.a. auch Shows in den USA und Asien auf dem Programm.

Anlässlich der Veröffentlichung von "Für Frauen ist das kein Problem" war Max Raabe in den vergangenen Tagen in diversen TV-Shows zu Gast und präsentierte u.a. bei "Schag den Raab" (ProSieben) und dem ZDF MorgenMagazin den Titelsong des neuen Albums. Nicht nur die Fans zeigen sich begeistert von der zweiten Zusammenarbeit von Max Raabe und Annette Humpe, die alle Songs gemeinsam schrieben und produzierten. Auch die Kritiker lassen sich von dem Ausnahme-Künstler und Vollblut-Entertainer zu Lobeshymnen hinreißen:

Cosmopolitan: "Humorvoll, nostalgisch und dennoch poppig-modern singt er am liebsten von der Tücke des Lebens: der Liebe."

Stern: "Ex-Ideal-Frontfrau Annette Humpe hat Raabes neues Album produziert und kitzelt aus dem gelernten Opernsänger den Popstar heraus, der sehr amüsant Loriots alte Weisheit besingt – Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen."

Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt: "Für Frauen ist das kein Problem" ist ein sehr aktuelles Pop-Album mit dem körnigen Charme einer alten Schwarzweiß-Fotografie. Faszinierend ist das und auch ein wenig verwirrend. Vermutlich funktioniert es, weil die extrem verdichteten, sehr heutigen Texte so weit im Vordergrund stehen. Sie sind der Ursprung und die Richtschnur der Songs."

 

MAX RAABE im TV

24.01.13 ZDF Volle Kanne als Talk Gast (ZDF – 9:05h)
22.02.13 3nach9 (Radio Bremen – 22h)

MAX RAABE & PALAST ORCHESTER live:

15.02.2013 SCHWERIN, Sport- und Kongresshalle
16.02.2013 HAMBURG, CCH – Congress Center Hamburg Saal 1
17.02.2013 HAMBURG, CCH – Congress Center Hamburg Saal 1
18.02.2013 BREMEN, Musical Theater Bremen
19.02.2013 MÜNSTER, Messe+Congress Centrum Halle Münsterland
20.02.2013 BIELEFELD, Stadthalle Bielefeld
23.02.2013 Max Raabe & Palast Orchester
24.02.2013 Max Raabe & Palast Orchester
25.02.2013 STUTTGART, Liederhalle Beethovensaal
26.02.2013 NÜRNBERG, Meistersingerhalle Nürnberg
27.02.2013 MANNHEIM, Rosengarten Mozartsaal
02.03.2013 LEIPZIG, Arena Leipzig
03.03.2013 ZWICKAU, Stadthalle Zwickau
09.03.2013 HANNOVER, Kuppelsaal im HCC
10.03.2013 HANNOVER, Kuppelsaal im HCC
11.03.2013 GÖTTINGEN, Stadthalle Göttingen
12.03.2013 FRANKFURT / MAIN, Alte Oper Frankfurt
13.03.2013 FRANKFURT / MAIN, Alte Oper Frankfurt
14.03.2013 WIEN, Wiener Stadthalle / Halle F
15.03.2013 WIEN, Wiener Stadthalle / Halle F
16.03.2013 GRAZ, Helmut-List-Halle
25.04.2013 SAARBRÜCKEN, Saarlandhalle Saarbrücken
26.04.2013 DORTMUND, Konzerthaus Dortmund
27.04.2013 LINGEN / EMS, Emslandhalle
28.04.2013 BONN, Beethovenhalle
17.07.2013 REUTLINGEN, Stadthalle Reutlingen
18.07.2013 BENEDIKTBEUERN, Kloster Benediktbeuern, Arkadenhof
20.07.2013 AALEN, Stadthalle Aalen
21.07.2013 EMMENDINGEN, Schlossplatz
13.09.2013 BASEL (SCHWEIZ), Event Halle Basel
13.09.2013 BASEL, Event Halle Basel
14.09.2013 ZÜRICH, Kongresshaus
14.09.2013 ZÜRICH, Kongresshaus
15.09.2013 ZÜRICH, Kongresshaus
15.09.2013 ZÜRICH, Kongresshaus
16.09.2013 ULM, Maritim Hotel / Congress Centrum Ulm
24.09.2013 ASCHAFFENBURG, Stadthalle am Schloss
25.09.2013 LUDWIGSHAFEN, Theater im Pfalzbau
26.09.2013 HEILBRONN, Festhalle Harmonie Heilbronn
27.09.2013 KARLSRUHE, Konzerthaus Karlsruhe
28.09.2013 TRIER, Europahalle Trier
29.09.2013 MAINZ, Rheingoldhalle Mainz
03.10.2013 BRAUNSCHWEIG, Stadthalle Braunschweig
04.10.2013 HAGEN, Stadthalle Hagen
05.10.2013 DÜSSELDORF, Tonhalle Düsseldorf
06.10.2013 DÜSSELDORF, Tonhalle Düsseldorf
07.10.2013 WUPPERTAL, Historische Stadthalle Wuppertal
08.10.2013 OSNABRÜCK, OsnabrückHalle – Europasaal
21.10.2013 LANDSHUT, Sparkassen-Arena
22.10.2013 SALZBURG / ÖSTERREICH, Grosses Festspielhaus
23.10.2013 AUGSBURG, KONGRESS am PARK Augsburg
24.10.2013 INGOLSTADT, Theater Ingolstadt – Festsaal
25.10.2013 BAMBERG, Bamberger Konzert- und Kongresshalle
26.10.2013 HOF / SAALE, Freiheitshalle Hof
07.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
08.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
09.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
10.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
11.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
12.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
13.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
14.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
15.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
16.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
17.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
18.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
19.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater
20.11.2013 BERLIN, Admiralspalast – Theater

Am 11. Januar präsentiert Max Raabe sein neues Album "Für Frauen ist das kein Problem", das gemeinsam mit Sängerin, Produzentin und Songwriterin Annette Humpe (Ich + Ich) entstanden ist. Es ist nach dem mit Platin ausgezeichneten "Küssen kann man nicht alleine" das zweite Album der beiden Ausnahmetalente. In den nächsten Tagen wird Max Raabe in einigen TV-Shows zu Gast sein und zudem im Februar die Live-Tournee zum neuen Werk starten.
Den musikalischen Jahresauftakt präsentiert Max Raabe, der am 11. Januar sein neues Album "Für Frauen ist das kein Problem" auf den Markt bringt. Nachdem er bereits an dem Vorgänger "Küssen kann man nicht alleine" mit Annette Humpe zusammen gearbeitet hatte, hoffte Max Raabe die Songwriterin und vielbeschäftigte Produzentin trotz ihres Zeitmangels und etlichen Projekten von einem zweiten Mal zu überzeugen. Die antwortete ganz cool: "Für Frauen ist das kein Problem". Der Startschuss für ein weitere kreative Liason der beiden Ausnahmetalente war damit gefallen. Ende 2012 gab es bereits den Titelsong "Für Frauen ist das kein Problem" und das dazugehörige Video zu hören und zu sehen. Der Clip "zeigt Frauen in ihrem eigentlichen Element, nämlich Männer zu retten…".

Die Songs auf "Für Frauen ist das kein Problem" führen das Publikum entlang des schmalen Grats zwischen Humor, Schmerz, Liebesleid und Liebesfreud. Gemeinsam mit Pianist und Arrangeur Christoph Israel unterstreichen Max Raabe und Annette Humpe, dass die Verwicklungen der Liebe und die Tücken des Alltags zu den schönsten Songs inspirieren können. Liebe tut manchmal weh. Aber Humor macht den Schmerz erträglich. Die Songs auf "Für Frauen ist das kein Problem" verwandeln den Liebeswahnsinn und das Liebesleid in eine schwebende, sanfte, oft sogar heitere Erinnerung.

In den nächsten Tagen wird Max Raabe bei einigen TV-Shows im ganzen Land zu Gast sein und u.a. auch mit dem Palast Orchester live performen. Ein perfekter Vorgeschmack auf die Live-Tournee, die im Februar startet und Max Raabe mit dem Palast Orchester auch wieder in die USA führen wird.

 

MAX RAABE im TV

11.01.13 ZDF Morgenmagazin mit Auftritt (ZDF – 8h)
12.01.13 Schlag' den Raab mit Auftritt (Pro7 – 20:15h)
18.01.13 ZDF Aspekte (ZDF ca. 23h)
24.01.13 ZDF Volle Kanne als Talk Gast (ZDF – 9:05h)
22.02.13 3nach9 (Radio Bremen – 22h)

 

MAX RAABE & PALAST ORCHESTER live:

15.02.2013 Schwerin, Sport- und Kongresshalle
16.02.2013 Hamburg, CCH
17.02.2013 Hamburg, CCH
18.02.2013 Bremen, Musical Theater Bremen
19.02.2013 Münster, Messe Congress Centrum der Halle Münsterland
20.02.2013 Bielefeld, Stadthalle Bielefeld
23.02.2013 München, Philharmonie im Gasteig
24.02.2013 München, Philharmonie im Gasteig
25.02.2013 Stuttgart, Liederhalle – Beethovensaal
26.02.2013 Nürnberg, Meistersingerhalle Nürnberg
27.02.2013 Mannheim, Rosengarten
02.03.2013 Leipzig, Arena Leipzig
03.03.2013 Zwickau, Stadthalle Zwickau
09.03.2013 Hannover, Kuppelsaal im HCC
10.03.2013 Hannover, Kuppelsaal im HCC
11.03.2013 Göttingen, Stadthalle Göttingen
12.03.2013 Frankfurt am Main, Alte Oper
13.03.2013 Frankfurt am Main, Alte Oper
14.03.2013 Wien, Wiener Stadthalle
15.03.2013 Wien, Wiener Stadthalle
16.03.2013 Graz, Helmut List Halle
25.04.2013 Saarbrücken, Saarlandhalle
27.04.2013 Lingen, Emslandhalle
17.07.2013 Reutlingen, Stadthalle Reutlingen