Erika (Madeleine Lierck-Wien) ist hin und weg, als sie erfährt, dass der Schlagerstar Jürgen Drews in der Stadt ist. Man könnte meinen, sie sei sein größter Fan – oder steckt da mehr dahinter? Erika versucht vergeblich, Kontakt zu Jürgen Drews aufnehmen, schließlich schuldet der ihr seit Jahrzehnten ein Picknick. Doch der Schlager-Star entwischt ihr immer wieder. Dann vermisst Jürgen Drews plötzlich sein Banjo. Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) steht an der Rezeption des „Drei Könige“ durch das geklaute Banjo unter Druck und hat ihren abgewiesene Verehrer Cem (Varol Sahin) im Verdacht. Doch diese Theorie ist für Jürgen Drews völlig abwegig. Dann meldet sich ein ominöser Erpresser, in dessen Besitz sich sein Banjo befindet. Jürgen Drews stellt überrascht fest, dass die „Erpressung“ von seiner vermissten Muse kommt: Erika Rose. Er gibt Erika ihr Halstuch zurück, das all die Jahre sein Glücksbringer war. Doch bei seinem kleinen privaten Abschiedskonzert versagt ihm daraufhin fast die Stimme – bis Erika das Glücks-Halstuch zurück in seinen Instrumentenkoffer legt …

Jürgen Drews, der „König von Mallorca“ und einer der erfolgsreichsten deutschen Schlager-Stars, übernimmt seine Gastrolle in vier Episoden der ARD-Daily-Novela „Rote Rosen“ ab Folge 2922 (voraussichtlicher Sendetermin: 9. Juli 2019, 14:10 Uhr im Ersten).

„Rote Rosen“ ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft (Produzent: Emmo Lempert) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Frida Steimer (beide NDR).

„Rote Rosen“, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

Jürgen Drews und Mickie Krause sind die unangefochtenen Top-Acts am Ballermann. Mit Hits, wie „Ein Bett im Kornfeld“ und „Zehn nackte Friseusen“ bringen sie seit Jahren regelmäßig die Partyhochburgen von Mallorca zum Kochen. Am Freitag sorgen sie im Hamburger „Wer weiß denn sowas?“-Studio mächtig für Stimmung.

Zum Wochenstart begrüßt Moderator Kai Pflaume zwei Spaßvögel von anderem Kaliber: Es wird garantiert lustig, wenn Thomas Hermanns und Bastian Pastewka sich an der kreativen Beantwortung von Fragen aus zwölf Kategorien versuchen.
Amüsant geht es auch beim Rateduell zwischen dem Comedian Faisal Kawusi und Moderatorin Palina Rojinski am Dienstag weiter, wenn beide an der Seite der Teamkapitäne Bernhard Hoëcker und Elton um möglichst hohe Gewinne für ihre Unterstützer im Publikum kämpfen.

Der Schauspieler Sven Martinek und die Sportmoderatorin Esther Sedlaczek bekommen es am Mittwoch mit einer tierischen Frage zu tun:

Baby-Elefanten …
a. schleppen ihr Spielzeug überallhin mit.
b. lutschen gern an ihrem Rüssel.
c. bekommen von ihren Eltern Schlaflieder zu hören.

Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ARD-Quiz-App unter www.daserste.de/quiz-app kostenlos herunterladen.

Die Woche bei „Wer weiß denn sowas?“ vom 4. bis 8. Februar 2019 im Überblick:
Montag, 4. Februar – die Spaßvögel Thomas Hermanns und Bastian Pastewka
Dienstag, 5. Februar – der Comedian Faisal Kawusi und Moderatorin Palina Rojinski
Mittwoch, 6. Februar – der Schauspieler Sven Martinek und Sportmoderatorin Esther Sedlaczek
Donnerstag, 7. Februar – Sport
Freitag, 8. Februar – die „Ballermann“-Legenden Jürgen Drews und Mickie Krause

Seit Jahrzehnten begeistert der „König von Mallorca“ sein Publikum und hat sich in seiner Karriere immer wieder weiterentwickelt. Jürgen Drews kann auf eine lange musikalische Karriere zurückblicken. Schon 1967 hat der in Nauen geborene Sänger seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und dafür in jungen Jahren sogar sein Medizinstudium geschmissen. Jetzt hat Jürgen Drews ein Album mit all seinen bekannten Hits neu aufgenommen. Drews covert sich hier sozusagen selber: Drews feat. Drews! Die ultimativen Hits von Jürgen Drews! Und das bringt er nun auf seiner großen Deutschland Tour im März auf der „Es war alles am besten Tour 2018“ auf die Bühne. Und das alles nicht als Halbplayback-Show, sondern LIVE mit seiner Band, die aus absoluten Profis besteht.

Mit der aktuellen Single aus seinem dem Album „Und ich schenke dir einen Regenbogen“ hat Drews übrigens auch noch einen nagelneuen Hit im Köcher. Er beweist hier eindrucksvoll, dass liebevolle, fantasievolle Texte und moderner Partysound wunderbar zusammenpassen. Der druckvolle Disco Fox ist ein garantierter Tanzflächenfüller. Moderne, kraftvolle Dance Sounds und powervolle E-Gitarren geben dem Song Druck und bisweilen etwas Hymnenartiges. Drews hat es einfach drauf und klingt auch heute noch so frisch und jung, wie mit 20. Das macht ihn aus und seine 22 Songs auf „Drews feat. Drews“ einfach unsterblich.

Fragt man nach Jürgens Erfolgsrezept über genau fünf Jahrzehnte Showgeschäft? So ist das recht einfach festzumachen: Er war sich nie für irgendwas zu schade und sieht sich selbst als ganz normalen, bodenständigen Menschen. Er ist ein Typ wie du und ich. Er selbst sagt zu sich: „Ich bin ein ganz normaler Heini!“. Dem wäre soweit nichts mehr hinzuzufügen, die Tour wird Hammer, keine Frage!

Seit Jahrzehnten begeistert der „König von Mallorca“ sein Publikum und hat sich in seiner Karriere immer wieder weiterentwickelt. Jürgen Drews kann auf eine lange musikalische Karriere zurückblicken. Schon 1967 hat der in Nauen geborene Sänger seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und dafür in jungen Jahren sogar sein Medizinstudium geschmissen. Jetzt hat Jürgen Drews ein Album mit all seinen bekannten Hits neu aufgenommen. Drews covert sich hier sozusagen selber: Drews feat. Drews! Die ultimativen Hits von Jürgen Drews! Und das bringt er nun auf seiner großen Deutschland Tour im März auf der „Es war alles am besten Tour 2018“ auf die Bühne  Und das alles nicht als Halbplayback-Show, sondern LIVE mit seiner Band, die aus absoluten Profis besteht.

Die Zuschauer erwartet eine einmalige Show, die keine Wünsche offen lässt: Jürgen Drews mal ein bisschen anders, aber natürlich auch so, wie man ihn kennt. Die Show verspricht angenehme Unterhaltung und sorgt mit speziellen Showeinlagen von Jürgen Drews für tolle Abwechslung. Die Show, die Jürgen selbst als kleine Zeitreise durch sein Leben bezeichnet, beinhaltet sowohl ältere Hits, wie zum Beispiel „Wir ziehn heut Abend auf´s Dach“ oder „Barfuß durch den Sommer“, als auch englische Balladen, die im Publikum für Gänsehaut sorgen. Jürgen lässt seine Zeit bei den Les Humphries Singers Revue passieren und greift selbst zum Banjo. Aber natürlich darf die Partymusik von Jürgen Drews nicht fehlen, die anders als sonst – nämlich LIVE mit Band – zum Erlebnis wird. Das Publikum erwartet ein ganz besonderer Mix aus vielen Hits – natürlich auch aktuellen. Eine vielseitige, unterhaltsame und vor allem vielversprechende Show mit besonderen Lichteffekten, Videoeinspielern und vielen Fotos aus dem Leben von Jürgen Drews, von der die Menschen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gehen werden. Jürgen Drews‘ kleine Zeitreise mit der er sagt „Es war alles am besten“.

Mit der aktuellen Single aus seinem dem Album „Und ich schenke dir einen Regenbogen“ hat Drews übrigens auch noch einen nagelneuen Hit im Köcher. Er beweist hier eindrucksvoll, dass liebevolle, fantasievolle Texte und moderner Partysound wunderbar zusammenpassen. Der druckvolle Disco Fox ist ein garantierter Tanzflächenfüller. Moderne, kraftvolle Dance Sounds und powervolle E-Gitarren geben dem Song Druck und bisweilen etwas Hymnenartiges. Drews hat es einfach drauf und klingt auch heute noch so frisch und jung, wie mit 20. Das macht ihn aus und seine 22 Songs auf „Drews feat. Drews“ einfach unsterblich.

Fragt man nach Jürgens Erfolgsrezept über genau fünf Jahrzehnte Showgeschäft? So ist das recht einfach festzumachen: Er war sich nie für irgendwas zu schade und sieht sich selbst als ganz normalen, bodenständigen Menschen. Er ist ein Typ wie du und ich. Er selbst sagt zu sich: „Ich bin ein ganz normaler Heini!“. Dem wäre soweit nichts mehr hinzuzufügen, die Tour wird Hammer, keine Frage!

 

Termine

08.03.2018 – Hannover, Theater am Aegi
09.03.2018 – Magdeburg, AMO Kulturhaus
10.03.2018 – Leipzig, Haus Auensee
11.03.2018 – Suhl, Congress Centrum
15.03.2018 – Düsseldorf, Capitol Theater
16.03.2018 – Beverungen, Stadthalle
17.03.2018 – Hamburg, Laeiszhalle
18.03.2018 – Münster, Halle Münsterland
22.03.2018 – Baunatal, Stadthalle
23.03.2018 – Bielefeld, Stadthalle
24.03.2018 – Wolfenbüttel, Lindenhalle
25.03.2018 – Stade, Stadeum
18.10.2018 – Stadtallendorf, Stadthalle
19.10.2018 – Ransbach-Baumbach, Stadthalle
20.10.2018 – Delbrück, Stadthalle
20.10.2018 – Aschaffenburg, Stadthalle am Schloss
27.10.2018 – Wernesgrün, Biertenne

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen!
TICKET-HOTLINE: 06453 / 91 24 70

Seit Jahrzehnten begeistert der „König von Mallorca“ sein Publikum und hat sich in seiner Karriere immer wieder weiterentwickelt. Jürgen Drews kann auf eine lange musikalische Karriere zurückblicken. Schon 1967 hat der in Nauen geborene Sänger seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und dafür in jungen Jahren sogar sein Medizinstudium geschmissen. Jetzt hat Jürgen Drews ein Album mit all seinen bekannten Hits neu aufgenommen. Drews covert sich hier sozusagen selber: Drews feat. Drews!

Es sind gerade diese Mega-Nummern wie „Ein Bett im Kornfeld“, „Barfuß durch den Sommer“, „König von Mallorca (mit Ramona als Background Sängerin)“, „Das kann doch nicht wahr sein“, „Über uns ist nur der Himmel“, „Wir ziehn heut Abend aufs Dach“, „Irgendwann, Irgendwo, Irgendwie“, „Du schaffst mich“, „Wieder alles im Griff“ oder „Ich bau dir ein Schloss“, die Onkel Jürgen, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, zu einer wahren Ikone des Partyschlagers machten. Natürlich sind viele der älteren Hits mittlerweile klanglich etwas in die Jahre gekommen. So kam man auf die Idee, sich die unzähligen Smash-Hits nochmal so richtig vorzunehmen und auf Hochglanz zu polieren. Eine Idee, die sich ausgezahlt und nochmal das Beste aus den Liedern herausgeholt hat. Neben diesen Solo-Hits hat Jürgen auch noch einige Supernummern der legendären Les Humphries Singers, deren Mitglied er ja bekanntlich in den 70ern war, aufgenommen. Zu hören sind fetzige neue Aufnahmen von „Mexiko“ und dem legendären „Mama Loo“.

Mit der aktuellen Single aus dem Album „Und ich schenke dir einen Regenbogen“ hat Drews übrigens auch noch einen nagelneuen Hit im Köcher. Er beweist hier eindrucksvoll, dass liebevolle, fantasievolle Texte und moderner Partysound wunderbar zusammenpassen. Drews hat es einfach drauf und klingt auch heute noch so frisch und jung, wie mit 20. Das macht ihn aus und seine 22 Songs auf „Drews feat. Drews“ einfach unsterblich.

„Kornblumen" hieß der erste Hit vom aktuellen gleichnamigen Jürgen Drews-Album und katapultierte sich damals bis Rang 18 in die Offiziellen Media Control Single Charts! Natürlich darf auch Onkel Jürgen nicht fehlen, wenn es musikalisch in eine WM-Saison geht! Und deswegen gibt es jetzt die Weltmeister Version von „Kornblumen“. Ein wirklich gelungener Text auf eine super geniale Komposition und es könnte sogar besser funktionieren als das Original, denn der Text spricht den deutschen Fans aus der Seele und weckt Emotionen! Die WM kann kommen!

"Weltmeister, nach all den Jahren…ich kann’s kaum noch erwarten…"

Die neue Single von Jürgen Drews schwimmt bereits wieder auf einer gewaltigen Erfolgswelle! Von 0 auf 1 in die Discotheken-Charts hieß es für Onkel Jürgen direkt nach der Bemusterung und damit ist der brandneue Drews-Hit dort zur Zeit erfolgreicher als die aktuelle Single von Helene Fischer!

 „Und wir waren wie Vampire“ heißt der druckvolle Schlagerfox-Kracher aus dem Hause Universal Music produziert von Xtreme Sound, die mit über 100 Chart Hits in ihrer Historie aufwarten können. "Und wir waren wie Vampire" ist für viele ein passender Titel für eine Drews-Single, denn auch Onkel Jürgen scheint irgendwie unsterblich zu sein und scheut das Tageslicht, wenn er jedes Wochenende nachts von Auftritt zu Auftritt quer durch Deutschland unterwegs ist!

Seit einigen Jahren gehört Drews zu den erfolgreichsten Interpreten des modernen Schlagers, was an den regelmäßigen Media Control-Top 30-Chartplatzierungen abzulesen ist. Außerdem gelangen ihm zahlreiche Nummer #1 Platzierungen im Radio und natürlich in allen relevanten DJ-Charts!

Warum also sollte das mit dieser neuen Nummer anders sein? Sie hat eine überaus eingängige Hookline und passt hervorragend in die dunkle Jahreszeit. Wer nun also als Vampir in den Karneval ziehen möchte, der bekommt von Jürgen Drews seinen ganz speziellen Titelsong!

Mit seiner Single „Kornblumen“ ist Jürgen Drews ein grandioser Chartentry in die Top 20 gelungen. Nun legt er nach: Das gleichnamige Album „Kornblumen“ wird am 27. September veröffentlicht.

Neben jeder Menge superhittauglicher Discofox-Granaten, wie „Für immer & für ewig“, „Liebesnobelpreis“, „Wunschlos glücklich“ oder „Engel im Orkan“, lernen wir auf diesem Album einmal mehr eine weitere Facette des Kultsängers kennen. Mit „Nur ein Leben“ lässt Jürgen Drews seine Fangemeinde ein wenig in sein Inneres horchen. In diesem Lied bedauert er die Schattenseiten seiner Karriere, denn wer beruflich viel unterwegs ist, verpasst leider auch vieles im Privatleben.

Trotz ernster Themen kommt der Partykönig Jürgen Drews bei diesem Album nicht zu kurz! „Jetzt & Hier (nur mit Dir)“, „Gib mir einen kleinen Kuss“ oder „Magst Du mit mir Tanzen gehen“ sorgen für reichlich Partystimmung, sind absolut festzelttauglich und 100%ig zum Mitgröhlen geeignet!

Einige Titel sind in Zusammenarbeit mit den Echo-Nominierten Santiano-Produzenten entstanden. Darunter auch die Partyhymne „Olé, ich freu mich drauf“, ein Titel, der erstaunlich rockig daher kommt und zugleich die offizielle Hymne der „Olé-Musikveranstaltungen“ ist.

Moderne Schlagersongs, Partyhymnen, aber auch leisere, ernstere Töne – Jürgen Drews hat mit „Kornblumen“ ein eigenständiges und abwechslungsreiches Werk geschaffen!

Das Album „Kornblumen“ erscheint am 27. September.

Jürgen Drews: Was wäre die deutsche Schlagerlandschaft ohne ihn? Seine Karriere ist eine der großen Konstanten in der Schlagerwelt. Gab es überhaupt deutschen Schlager vor Jürgen Drews? Man wäre fast versucht zu sagen: ‚Der große alte Mann des deutschen Schlagers‘. Aber nein: Auch mit über 60 Jahren und nach mehr als 40 Jahren auf den Bühnen der Welt sprüht Jürgen geradezu vor Energie und Tatendrang, von dem sich manch jüngerer Kollege sicher gerne eine Scheibe abschneiden möchte. Fast scheint es, als ob er das Geheimnis der ewigen Jugend entschlüsselt habe.

Der Megapark Mallorca als Jungbrunnen? Kaum vorstellbar. Die unzähligen Live Auftritte, TV Shows, Interviews und Musikproduktionen als Basis für sein inneres Gleichgewicht? Unmöglich. Wie also schafft es Jürgen Drews, sich im fortgeschrittenen Alter eine so starke Strahlkraft zu bewahren? Ganz einfach. Er liebt was er tut! Außerdem hat er eine Familie, die ihm Rückhalt gibt und seine Leidenschaft für die Musik unterstützt und nachvollziehen kann. Der mittlerweile jahrzehntelange Erfolg scheint ihm in allen Dingen Recht zu geben, aber er basiert auf einer unglaublichen Energieleistung, die er tagtäglich aufbringen muss.

Am 27. September 2013 veröffentlicht Jürgen Drews nun sein neues Album "Kornblumen". Dieser Name stellt keine Hommage an seinen allseits bekannten ersten Karriere-Hit dar, sondern ist der gleichnamige Titel zu seiner ersten neuen, offiziellen Single für die einmal mehr sein bewährtes Erfolgsteam von „Ich bau Dir ein Schloß“ und „Wenn die Wunderkerzen brennen“ verantwortlich sind.

Die Single „Kornblumen“, die am 16.8.2013 erschienen ist, beweist wieder einmal die Leistungsfähigkeit eines Jürgen Drews: denn schon vor der Veröffentlichung konnte sich dieser sommerliche Hit mit Ohrwurmpotenzial Platz #1 im Radio und bei den DJ Charts im Schlager/Party Genre sichern!

Hier haben wir für euch das offizielle Video zur neuen Single:
http://www.muzu.tv/jurgen-drews/kornblumen-musikvideo/2000283/
http://www.clipfish.de/musikvideos/video/3997801/juergen-drews-kornblumen/
http://www.universal-music.de/juergen-drews/videos/detail/video:326812/kornblumen

Jürgen Drews gehörte in den letzten Jahren wieder zu den beliebtesten Schlager-Künstlern in Deutschland! Seine Alben und Singles platzierten sich allesamt hoch in den Media Control Charts und so ist es auch nicht verwunderlich, dass er auch in diesem Jahr wieder fleißig im Studio gearbeitet hat. Seine erste offizielle Single aus dem kommenden Album „Kornblumen“ wird nun musikalisch passend zum Sommer der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Text stammt aus bewährter Feder von Reiner Hömig, der auch schon für die Hits „Ich bau Dir ein Schloss“ und „Wenn die Wunderkerzen brennen” verantwortlich zeichnete! Auch das Erfolgsproduzenzen-Team seiner letzten Single-Hits ist wieder mit von der Partie! Dieses Mal trifft Onkel Jürgen mit dem gleichnamigen Titelsong „Kornblumen“ einen perfekten Mix aus moderner Produktion und charmanter Komposition und das im sommerlichen Gewand eines echten Mitsing-Partyhits! Natürlich gibt es auch wieder einen passenden Schlager-Radio Mix dazu. „Kornblumen“ wird am 16. August veröffentlicht und gilt als Vorbote auf das nagelneue Album, welches wiederum am 27. September das Licht des Marktes erblicken soll! Also, Lautsprecher aufdrehen, Badehose raus, Beste-Laune-Knopf drücken und den “Kornblumen” lauschen!