Der Name ist Programm: »An guten Tagen« ist der gut gelaunte Vorbote des kommenden sechsten Studio-Albums von Johannes Oerding – und ein perfekter Anlass, die bemerkenswert kontinuierliche Karriere des Musikers kurz Revue passieren zu lassen. Seit seinem Albumdebüt vor zehn Jahren kennt Oerdings Erfolgskurve nur eine Richtung. Vier seiner insgesamt fünf Alben wurden mit Edelmetall ausgezeichnet und jeder neue Longplayer stieg höher in die deutschen Charts ein als der Vorgänger.

Auf seiner neuen Single »An guten Tagen« singt er frei von der Leber weg und den Allermeisten mitten aus dem Herzen. »An guten Tagen steh ich einfach nie im Stau und meine Zweifel machen blau.

An guten Tagen gibt es nur hier und jetzt – schau ich nicht links und rechts, vielleicht nach vorn, doch nie zurück. An guten Tagen ist unser Lachen echt und alle Fragen weg. «Mit feinstem Pop-Groove, Chören, die mit beiden Händen pure Lebensfreude austeilen und einem Chorus, bei dem man sich nicht mehr erinnern kann, wie Pessimist noch mal geschrieben wird, macht »An guten Tagen« schon im April Lust auf das neue Album, das im Herbst 2019 erscheint.

Für die Tage dazwischen gibt es gleich zwei gute Nachrichten: Zum einen ist Johannes Oerding Teil der neuen Staffel des Grimme-dekorierten Musikformats „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“, bei der in diesem Jahr Michael Patrick Kelly der Gastgeber ist und die demnächst auf VOX ausgestrahlt wird. Zum anderen startet passend dazu im Mai eine ausgedehnte Rutsche neuer Livedates, die ihn über die wichtigsten Bretter des kommenden Festivalsommers führen werden. Und wenn Johannes und seine Crew den Tourbus Ende August das letzte Mal beladen, ist es schon fast Zeit für das neue Album, zu dem es in den nächsten Wochen weitere Details und spannende Infos geben wird. Oder anders gesagt: Macht euch bereit für jede Menge guter Tage.

Zum Single-Release am 29.März gibt es ein One Shot Video. Das offizielle Video (kleiner Tipp: es wird getanzt!) kommt Anfang April.

Anna Loos und Johannes Oerding haben gemeinsam den Song „Das alles geht hier“ aufgenommen und damit der ARD-Dokumentation „Deutschland. Dein Tag“ einen Titelsong geliefert, der passender nicht sein könnte.

Anna Loos: „Unser Land ist schön, friedlich und weltoffen. Die Deutschen sind ein liebenswürdiges und buntes Volk und das bringt dieses Lied wunderbar zur Geltung. Wir haben nach einer friedlichen Revolution ein wiedervereintes, gesundes und reiches Land. Darauf können wir stolz sein und das sollte uns mit Glück erfüllen.“

Johannes Oerding: „Auch wenn es noch viel zu tun gibt – es ist schön, in einem so bunten Land zu leben. Viel Spaß mit unserem Song.“

In dem Projekt der ARD geht es darum, wie ein ganz normaler Sonntag in deutschen Haushalten eigentlich so aussieht. Welche Routinen, Traditionen und Rituale gibt es in Nord, Ost, Süd und West? Um der Frage auf den Grund zu gehen, wurden 99 Menschen je zwölf Stunden lang von einem Kamerateam begleitet, ob beim Familienausflug, beim Arbeiten, Sport machen, Putzen oder Entspannen.

Was dabei heraus gekommen ist, zeigt Das Erste am 4.Oktober in der Dokumentation „Deutschland. Dein Tag“ von 06:00Uhr – 18:00Uhr als Start in die ARD-Themenwoche „Heimat“.

„Deutschland. Dein Tag“ ist nicht nur die moderne und unterhaltsame Art, Heimatgeschichte zu erzählen, sondern soll zugleich ein wesentlicher Beitrag zum kulturellen Gedächtnis kommender Generationen sein.
 
Der Titelsong „Das alles geht hier“ zum ARD-Projekt „Deutschland. Dein Tag“ erscheint bei Universal Music und ist ab sofort überall im Handel erhältlich. Anna Loos und Johannes Oerding wurden bei den Aufnahmen zum Song im Studio begleitet. Das Ergebnis ist ein Video mit tollen Bildern der beiden Sänger.

Anna Loos: „Ich habe bei der Frage, ob ich ein Duett mit Johannes singen möchte, nicht lange nachdenken müssen. Er ist ein toller Sänger und Künstler, der Herz, Kopf und Kanten hat. Den Song fand' ich auf Anhieb toll, denn er beschreibt Deutschland, das Land in dem wir leben, mit Liebe und Humor.“