Es könnte zur Tradition werden. Bereits zum zweiten Mal tritt Deutschlands beliebteste Sängerin mit ihrer eigenen Personality-Show an Weihnachten im TV auf: Am 25.12.2012
um 20:15 Uhr wird Helene Fischer wie im letzten Jahr eine ARD-Show präsentieren, in deren Mittelpunkt sie selbst steht, ohne sich aber in den Vordergrund zu drängen. Denn die sympathische Sängerin hat sich für diesen einmaligen Abend wieder etliche Überraschungen ausgedacht und viele nationale sowie internationale Stars eingeladen, u. a. Andrea Bocelli, den Stargeiger David Garrett, Unheilig, die Harlem Gospel Singers, Andreas Gabalier, Santiano, das Filmorchester Babelsberg, Nino de Angelo und viele mehr.

Zusammen mit diesen beeindruckenden Künstlern wird sie mit außergewöhnlichen Duetten überraschen und natürlich auch eigene Titel präsentieren. Aufgezeichnet wird die TV-Show am 17. und 18. Dezember 2012 im Velodrom Berlin, für beide Events gibt es noch Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Am 19. September 2012 wurde im Berliner Musical Theater am Potsdamer Platz der größte deutsche Publikumspreis vergeben – von SUPERillu, MDR und rbb.

Bei der zum 18. Mal ausgerichteten Verleihung erwies sich einmal mehr Helene Fischer als große Abräumerin. Deutschlands erfolgreichste Sängerin erhielt zum vierten Mal die Goldene Henne in der Kategorie "Musik: Schlager, Rock, Pop & Volksmusik", in der auch Künstler wie Unheilig, Udo Lindenberg, Silbermond und The Boss Hoss nominiert waren. Mit bisher vier gewonnenen Hennen sind Wolfgang Stumph, Carmen Nebel und Helene Fischer die erfolgreichsten Gewinner der Goldenen Henne.

Mehr als 800 Stargäste aus Show, Film, Musik, Sport, Wirtschaft und Politik und ca. 1.000 Leser der SUPERillu waren auch in diesem Jahr Zeugen einer Show der Superlative.

Aufgrund der großen Nachfrage und auf vielfachen Wunsch ihrer Fans gibt Helene Fischer im Sommer 2013 einige besondere Konzerte in ausgesuchten, ganz speziellen Open Air-Spielstätten.

Termine:
07.06.2013 – Schwarzenberg Waldbühne
08.06.2013 – Berlin Waldbühne Berlin
11.06.2013 – Baden-Baden Rennbahn Iffezheim
15.06.2013 – Gelsenkirchen VELTINS-Arena

Einen historischen Charterfolg kann Helene Fischer in Holland feiern:
Ihr aktuelles Album "Für einen Tag" schaffte es heute an die Spitze der Verkaufs-Charts!

Noch nie war das Album einer deutschen Künstlerin auf Platz 1 der holländischen Charts. Gerade einmal vier Alben, bisher ausnahmslos männlicher deutscher Künstler (zuletzt Rammstein im Jahre 2009), haben dies in der jahrzehntelangen Geschichte der holländischen Verkaufs-Charts zuvor erreicht.

Nach den spektakulären Charterfolgen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und Dänemark ist dies nun ein weiterer großer Meilenstein in der internationalen Karriere dieses Ausnahmetalents.

Dazu ihr Produzent Jean Frankfurter: „Wir sind glücklich, dass Helene Fischer nach den vielen  Erfolgen in ihrer noch jungen Karriere nun auch in Holland die Nummer 1 ist. Wir freuen uns sehr über dieses wirklich außergewöhnliche Ergebnis!

Selbstverständlich wird Helene Fischer auf ihrer diesjährigen 50-tägigen Tournee durch sieben Länder (18.09. – 27.11.2012) auch wieder für ihre Fans in Holland spielen. Am 10.10.2012 gastiert sie in Zwolle (IJsselhallen).

Ein weiterer Rekord für die erfolgreichste Sängerin im deutschsprachigen Raum: Helene Fischer ist seit der Veröffentlichung im Juni 2010 mit ihrem Best Of-Album ununterbrochen in den deutschen Charts vertreten – das sind zusammen gerechnet über 100 Wochen!

Am 18. Mai erscheint nun endlich die neue Single „Die Hölle morgen früh“ auch als physische Maxi-CD. Die Fans dürfen sich besonders über einen brandneuen Song namens „Und wenn’s so wär‘“ freuen, der mit dieser Single erstmals veröffentlicht wird sowie den Remix von „Die Hölle morgen früh“, der in allen DJ-Charts obere Ränge belegt.

Die Künstlerin dazu: „Ein klassischer Schlager, witzig und frisch, der einem ein Schmunzeln auf die Lippen bringt. Egal, was morgen früh ist – ich genieße die Nacht. Ich stelle mir eine mutige junge Frau vor, die etwas probiert und sich sagt, was morgen ist, kümmert mich erst morgen. Eine Nummer mit Druck – und eine, die Power gibt.“

Die erfolgreichste Sängerin im deutschsprachigen Raum ist nicht zu stoppen: Helene Fischer ist nicht nur allein durch die digitalen Verkäufe ihrer dritten Single „Die Hölle morgen früh“ in der ersten Woche auf Platz 74 der offiziellen Verkaufs-Charts gelandet – mit ihrer dritten Single aus dem Nr. 1-Album „Für einen Tag“  erreichte sie zum insgesamt 20. Mal den Platz 1 der von Nielsen Control ermittelten Airplay-Charts.

Deshalb wird der Song wegen der großen Nachfrage auch in physischer Form aufgelegt und erscheint am 18. Mai. Besonders können sich die Fans über einen weiteren brandneuen Song namens „Und wenn’s so wär‘“ freuen, der mit dieser Single erstmals veröffentlicht wird sowie den Remix von „Die Hölle morgen früh“, der in allen DJ-Charts obere Ränge belegt.

Die Künstlerin dazu: „Ein klassischer Schlager, witzig und frisch, der einem ein Schmunzeln auf die Lippen bringt. Egal, was morgen früh ist – ich genieße die Nacht. Ich stelle mir eine mutige junge Frau vor, die etwas probiert und sich sagt, was morgen ist, kümmert mich erst morgen. Eine Nummer mit Druck – und eine, die Power gibt.“

Schlager-Superstar Helene Fischer kann sich eine weitere Trophäe in den Schrank stellen: Nach bisher drei ECHOs in der Kategorie „Deutschsprachiger Schlager“ ist sie nun zum vierten Mal mit dem wichtigsten deutschen Musikpreis ausgezeichnet worden.

Die Verleihung fand gestern in Berlin statt, moderiert wurde die Veranstaltung von Ina Müller und Barbara Schöneberger. Ihren ECHO bekam Helene Fischer aus den Händen des Weltstars Barry Manilow ("Mandy"). Sie nahm den Preis sichtlich gerührt entgegen und dankte in ihrer anschließenden Rede vor allem ihrem treuen Publikum und ihrer Plattenfirma EMI. "Man sieht, wir haben alles richtig gemacht."

Die Deutsche Phono-Akademie ehrt jährlich die herausragenden Leistungen nationaler und internationaler Musiker. Mit ihrem letztjährigen Nummer Eins-Album „Für einen Tag“ gehört Helene Fischer ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Künstlern des Jahres 2011.
Der Deutsche Musikpreis ECHO ist mit den Brit Awards (UK) und der Grammy-Verleihung (USA) einer der größten Awards weltweit und wird seit 1992 verliehen.

Die Ehrungen für Schlager-Superstar Helene Fischer reißen nicht ab: Die dreifache ECHO-Preisträgerin ist erneut für den wichtigsten deutschen Musikpreis nominiert worden. Und diesmal in den Kategorien „Deutschsprachiger Schlager“, „Album des Jahres“, „Erfolgreichste DVD national“ und zusätzlich ist auch Jean Frankfurter ihr Produzent als „Bester Produzent/Produzententeam National“ nominiert.

Die Deutsche Phono-Akademie ehrt jährlich die herausragenden Leistungen nationaler und internationaler Musiker. Mit ihrem letztjährigen Nummer Eins-Album „Für einen Tag“ gehört Helene Fischer zweifelsohne zu den erfolgreichsten Künstlern des Jahres 2011.

Die Verleihung findet am 22. März 2012 in Berlin statt. Das Erste überträgt ab 20:15 Uhr live. Moderiert wird die Veranstaltung von Ina Müller und Barbara Schöneberger.

Der Deutsche Musikpreis ECHO ist mit den Brit Awards (UK) und der Grammy-Verleihung (USA) einer der größten Awards weltweit und wird seit 1992 verliehen.