2.600.000 Konzertbesucher, 1.200 Konzerte, 31 Länder, fünf Shows pro Woche: GREGORIAN haben mit ihren Tourneen in den vergangen 20 Jahren neue Maßstäbe gesetzt und sind eine der erfolgreichsten deutschen Show-Produktionen weltweit. Ab dem 31.12.2019 begeben sich GREGORIAN auf große Jubiläums-Tournee. Die internationale Tour führt das Musik-Ensemble in die größten Hallen in 28 Ländern. Insgesamt werden GREGORIAN auf ihrer Welt-Tournee über 90 Konzerte spielen.

Auf dem mehr als zweistündigen Programm stehen die großen musikalischen Meilensteine der beispiellosen Karriere des weltweiten erfolgreichsten Chors wie „Moments Of Peace“, „Nothing Else Matters“, „With Or Without You“, sowie die Highlights aus den aufwendigen Live-Produktionen der letzten Jahre und Songs aus ihrem neuen Album „20/2020“ im Mittelpunkt. Produzent Frank Peterson: „Am treffendsten beschreibt den Erfolg von GREGORIAN die Kombination aus einer perfekten Songauswahl und einer großen Show-Produktion, die mit ihren aufwendigen Licht- und Bühneninszenierungen ein GREGORIAN-Konzert zu einer visuellen und spektakulären Show werden lässt. Ich investiere viel Zeit und Akribie in Konzeption und Umsetzung, bisher wurde dieser Aufwand bei jeder unserer Shows vom Publikum mit Standing-Ovations belohnt“.

Die mitreißende Version der erfolgreichen Coldplay-Single „Viva La Vida“ ist ein Vorgeschmack auf ihr Jubiläumsalbum „20/2020“ und überzeugt mit eingängigen Melodien und imposanten Gesängen im typisch-gregorianischen Stil. Das offizielle Video führt den Zuschauer zu einer der schönsten Kirchen Englands, zur Abteikirche Bath.

Die Idee zu GREGORIAN entstand, als Frank Peterson im Jahre 1989 das königliche Kloster von San Lorenzo de El Escorial in Spanien besuchte. Durch die mittelalterliche Kloster- und Schlossanlage wandelnd und aktuelle Musik auf seinem Walkman hörend fand er die Inspiration zu dem Soundexperiment, die altertümliche gregorianische Musik mit moderner Unterhaltungsmusik zu mischen.

Seit 1999 konnte GREGORIAN mit bislang 18 CDs und 7 DVDs über 10 Millionen Tonträger weltweit verkaufen und erhielt in 24 verschiedenen Ländern Gold- und Platinauszeichnungen.

 

Tourdaten:

22.12.2019 – Timmendorfer Strand, Maritim Seehotel (exklusive Vorpremiere)
31.12.2019 – Wuppertal, Historische Stadthalle
02.01.2020 – Bremen, Stadthalle 7
03.01.2020 – Rostock, Stadthalle
04.01.2020 – Chemnitz, Stadthalle
05.01.2020 – Dresden, Kulturpalast
07.01.2020 – Erfurt, Messehalle
08.01.2020 – Berlin, Mercedes Benz Arena
09.01.2020 – Leipzig, Arena
10.01.2020 – Magdeburg, GETEC Arena
11.01.2020 – Fulda, Esperantohalle
14.01.2020 – Düsseldorf, Mitsubishi Arena
15.01.2020 – Frankfurt, Alte Oper
16.01.2020 – Nürnberg, Meistersingerhalle
23.01.2020 – Hannover, TUI Arena
24.01.2020 – Mannheim, Rosengarten
25.01.2020 – Kempten, Big Box
26.01.2020 – Innsbruck, Olympiahalle
28.01.2020 – Heilbronn, Harmonie
29.01.2020 – Ravensburg, Oberschwabenhalle
02.02.2020 – Düren, Arena
04.02.2020 – Oberhausen, König Pilsener Arena
05.02.2020 – Köln, Lanxess Arena
06.02.2020 – Dortmund, Westfalenhalle 3A
01.05.2020 – Hamburg, Barclaycard Arena

GREGORIAN begeistern beim Tourstart. In der Messe Erfurt starteten GEGORIAN am 14. Januar vor mehr als 2.000 Zuschauern ihre „Masters of Chant – Zum letzten Mal live!“ Tour 2017. 14 weitere Shows folgen bis zum 01. Februar  2017 noch in Deutschland und Österreich. Für einige Konzerte gibt es nur noch Restkarten und die Nachfrage nach Tickets ist ungebrochen.
Standing Ovations und begeistertes Publikum. Für GREGORIAN war der Start ihrer Tournee ein voller Erfolg. Die Fans erlebten fast drei Stunden lang eine rundum gelungene Show mit fantastischen Bühnenbildern und einer spektakulären Symbiose von Sound und Licht.

Der Titelsong des letzten Albums „Masters of Chant“ bildete einen imposanten Auftackt für die Show. Einzigartige Interpretationen bekannter Pop- und Rocksongs begeisterten die Zuschauer und wurden mit Standing Ovations belohnt.
„Nothing else matters“, „Shout“ und „Hells Bells“ wurden vom Publikum frenetisch gefeiert. Mit Songs wie „Kiss from a rose“, „The last unicorn“ und „Time to say goodbye“ sorgten GREGORIAN für Gänsehaut und stimmungsvolle Augenblicke. In der abwechslungsreichen Show hielten sich fulminant inszenierte Nummern  mit beeindruckenden Laser- und Pyrotechnik-Effekten mit ruhigeren Stücken, die den Focus auf den mehrstimmigen Gesang der klassisch ausgebildeten Sänger legten, die Waage. Amelia Brightman und Countertenor Narcis komplettierten die Show zu einem grandiosen Live-Erlebnis.

Nach fast drei Stunden und fünf Zugaben veranbschiedeten sich GREGORIAN mit „Sky and Sands“ mit ihrem „Masters of Chant“ Programm von ihrem Publikum. Bis zum 01.02.2017 gibt es noch in 14 weiteren Städten die Chance, die atemberaubende Show zu erleben.

Gregorian haben das vorerst letzte Kapitel ihrer erfolgreichen „Masters Of Chant”-Saga mit der Tour zum „Final Chapter“ aufgeschlagen. Zum vorerst letzten Mal sind nun die einzigartigen Interpretationen ikonischer Pop- und Rocksongs in Mönchskutte als beeindruckende Live-Dokumentation zu sehen und zu hören. Gregorian gelingt es dabei einmal mehr, altbekannte Melodien in ein neues, zeitloses Sounduniversum zu überführen und den Zuhörer auf eine fantastische Reise durch alle Genres und Jahrzehnte der Musikgeschichte mitzunehmen.

Was 1999 für Produzent Frank Peterson und die Band begann, entwickelte sich rasant zu einem imposanten Siegeszug: über 10 Millionen verkaufte Alben sowie zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen machen Gregorian zu einem der erfolgreichsten deutschen Acts weltweit.

“LIVE! Masters Of Chant – Final Chapter Tour” wurde im Mai 2016 während des ersten Teils der Final Chapter Tour in Berlin aufgezeichnet und erscheint am 23. September 2016. Ob des überwältigenden Erfolges der Tour werden weitere Termine der Final Chapter Tour Anfang 2017 stattfinden, mit denen das Kapitel endgültig geschlossen wird.

Die atemberaubende Live-Produktion, gespickt mit einer großartigen Licht- und Lasershow, Pyro-Effekten und imposanten Choreographien wird mit den kräftigen Stimmen der klassisch ausgebildeten Sänger unter Mitwirken von Amelia Brightman und Countertenor Narcis einmal mehr zu einem überwältigenden Live-Erlebnis, welches zuvor bereits über 2,5 Millionen Zuschauer von Europa bis Japan begeistert hat. Dieses spektakuläre Livedokument in Bild und Ton bildet nun den krönenden Abschluss der „Masters of Chant“-Reihe und hinterlässt dem Zuschauer volle 29 Hits aus über 15 Jahren Gregorian .