Im September meldete sich Christina Stürmer mit ihrem neuen Album „Überall zu Hause“ zurück und begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen. Das Album zeigt die erfolgreichste Sängerin Österreichs in Bestform. Ihre Songs sind kleine, große Geschichten aus dem Leben, immer auf Augenhöhe mit dem Publikum, das sie genau für diese Authentizität liebt. Im kommenden Jahr wird Christina Stürmer das Album „Überall zu Hause“ auch live präsentieren. Die Tickets sind bereits erhältlich.

Doch es gibt ein weiteres Highlight, über das sich Christina Stürmer freuen kann: Während der MDR Sendung „Riverboat“ wurde ihr vor kurzem die Goldauszeichnung für ihr Best-Of Album „Gestern. Heute“ überreicht! Wir gratulieren herzlich!

Nach dem Single-Vorboten „In ein paar Jahren“ erscheint am Freitag das neue Album „Überall zu Hause“ der Sängerin und Songwriterin aus Österreich. Und das Publikum darf sich auf Christina Stürmer in Bestform freuen! Im direkten Gespräch mit Christina merkt man deutlich: hier ist eine junge Frau, die ihrer Kunst mit großer Leidenschaft nachgeht. Am liebsten würde sie Allen alles erzählen, ist übervoll mit all diesen schönen Geschichten, die ihr das Leben in den letzten Jahren serviert hat. Davon möchte die Songschreiberin so viel wie möglich mit ihrem Publikum teilen – wie immer auf Augenhöhe.

Produziert wurden die 13 neuen Songs auf dem neuen Album „Überall zu Hause“ zum großen Teil im heimischen Studio in Österreich (mit ein paar kleinen Ausflügen nach Bochum ins Studio Kanal 24 zu Produzent Eki von Nice), in sehr familiärer und vor allem entspannter Atmosphäre. Vielleicht erklärt dies den zuvor angesprochenen warmen Ton, der sich durch das ganze Album zieht. Denn „Überall zu Hause“ schafft das große Kunststück, den Hörer in den Arm zu nehmen, ihm Geborgenheit zu vermitteln, ihn unversehens zum Träumen zu verführen und ihn Kraft tanken zu lassen.

Selbstbewusst, bodenständig, natürlich. Ganz normal im allerbesten Sinn. Nur Zyniker denken beim Wort „normal“ an langweilige Mittelmäßigkeit. Christina Stürmers Fans lieben ihre Natürlichkeit, ihr bodenständiges Auftreten, irgendwelche Allüren liegen ihr fern.

Das hat sich in den 13 erfolgreichen Jahren ihrer Karriere nicht geändert und das sollte doch ganz normal sein, oder?  Selbstverständlich reift auch die ewig junge Künstlerseele mit der Zeit und so ist es ganz natürlich, dass Christina Stürmers Gedanken über das Leben sich von ihrem Album „Lebe lauter“ in Richtung der großen Lebenslinien und Themen orientieren. War die letzte Single „Was wirklich bleibt“ schon ein gedanklicher Schritt in diese Richtung, so ist die Künstlerin mit „Seite an Seite“ endgültig da angekommen, wo es um die wichtigen Dinge im Leben geht.

„Das Größte, was wir können, ist Mensch zu sein“ – das ist die Essenz des Songs. Eine Selbstverständlichkeit, die eigentlich normal sein sollten – in einer verrückt gewordenen Welt.

Seht hier das Video zur Single „Seite an Seite“ aus dem gleichnamigen Album:

Ein Christina Stürmer-Album lebt stets von großartigen Songeinfällen, überbordender Musikalität, lebensnahen Lyrics und dem sensiblen Gespür für Zwischentöne. Dinge, die auch beim inzwischen neunten (!) Studioalbum auf der Habenseite stehen. Und trotzdem gleicht „Seite an Seite“ einem Quantensprung: 13 Songs, die noch nie so nah an Herz und Hirn waren; ein energiestrotzendes Statement, dass der Blick nach vorn gerichtet ist, dass sich hier niemand auf seine alten Hits beschränken oder gar wiederholen will. Obwohl das Vorgängeralbum keine drei Jahre her ist, zeigt sich Christina Stürmer deutlich gereift, ein Stück erwachsener. Das Leichte, das Luftige, das Optimistische hat sie sich dennoch bewahrt.

Vom ersten Ton an überzeugt Christina Stürmer mit Qualitätsmerkmalen, für die sie seit mindestens zwölf Jahren gekannt und geschätzt wird: Vielschichtige Kompositionen, detailverliebte Arrangements, nachvollziehbare Texte, der gekonnte Wechsel zwischen leisen und lauteren Tönen. Zeitlos und dennoch am Puls der Zeit. Qualitativ auf höchstem Niveau, doch gleichzeitig durchzogen von diesem einfachen Pop-Appeal, mit dem Mehrheiten abgeholt werden. Songs, die sich zuerst in den Gehörgängen einnisten, und von dort schnurstracks in Richtung Herz marschieren. Auf „Seite an Seite“ präsentiert sich Christina Stürmer zugleich stark und verletzlich, kraftvoll und sanft, ohne Schnörkel und doch artifiziell.

Der überall spürbare Optimismus sowie die Eingängigkeit der Songs bilden den roten Faden des Albums, das durchaus eine berauschende Wirkung hat. Sie steigt schnell in den Kopf und in die Seele. Dort erzeugt sie Gefühle von Schwerelosigkeit und das heftige Verlangen, die ganze Welt umarmen zu wollen.

„Seite an Seite“ erscheint am 22. April.

Selbstbewusst. Bodenständig. Natürlich. Ganz normal im allerbesten Sinn. Nur Zyniker denken beim Wort „normal“ an langweilige Mittelmäßigkeit. Christina Stürmers Fans lieben ihre Natürlichkeit, ihr bodenständiges Auftreten, irgendwelche Allüren liegen ihr fern.

Das hat sich in den 13 erfolgreichen Jahren ihrer Karriere nicht geändert und das sollte doch ganz normal sein, oder?  Selbstverständlich reift auch die ewig junge Künstlerseele mit der Zeit und so ist es ganz natürlich, dass Christina Stürmers Gedanken über das Leben sich von „Lebe lauter“ in Richtung der Großen Lebenslinien und Themen orientieren. War die letzte Single „Was wirklich bleibt“ schon ein gedanklicher Schritt in diese Richtung, so ist die Künstlerin mit „Seite an Seite“ endgültig da angekommen, wo es um die wichtigen Dinge im Leben geht.

„Das Größte, was wir können, ist Mensch zu sein“ – das ist die Essenz des Songs. Eine Selbstverständlichkeit, die eigentlich normal sein sollten – in einer verrückt gewordenen Welt.

Mit der Single „Seite an Seite“ präsentiert Christina Stürmer einen perfekten Vorgeschmack auf ihr kommendes gleichnamiges Album, das am 22. April veröffentlicht wird.

Seit fast 13 Jahren ist die jung gebliebene Musikerin das Aushängeschild der österreichischen Musikszene und steht wie keine Andere für den Erfolg über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus. Zeit zurückzublicken: „In den ganzen Jahren ist einfach unfassbar viel passiert. Ich bin total dankbar dafür, dass ich immer noch Musik machen darf, die mir am Herzen liegt. Und wenn ich damit Menschen erreiche und dazu noch glücklich mache, ist das einfach unglaublich schön,“ reflektiert die Ausnahmesängerin.

Musikalische Momentaufnahmen von Christina Stürmers Werdegang finden sich ab dem 15.05.15 auf dem neuen Best of Album „Gestern. Heute.“ wieder. Neben Radiohits wie „Ich lebe“ (2004) oder „Millionen Lichter“ (2013) geben zwei neue Titel einen Vorgeschmack auf das was noch kommen mag. Mit „Was wirklich bleibt“ (VÖ 01.05.2015) erinnert die Musikerin an die wichtigen
Dinge im Leben und zeigt erneut, was Christina Stürmer ausmacht: Persönliche Texte, geprägt von eingängigen Melodien.

„Meer Seh‘n“ flankiert sommerlich frisch als zweiter neuer Titel die insgesamt 15 Tracks umfassende musikalische Zusammenfassung von gestern bis heute. Gestern noch stand die gelernte Buchhändlerin mit ihrer Jazzband auf der Bühne, bevor sie mit 16 Jahren die Band „Scotty“ mitgründete und nach der Teilnahme an „Starmania“ ihre ersten Erfolge feierte. Nach dem Durchbruch in Österreich, Deutschland und der Schweiz zählt ihre Diskographie mittlerweile acht Studioalben.

Mit „Gestern. Heute.“ erwartet den Zuhörer ein Best-of Album, das alle musikalischen Meilensteine von Christina Stürmer bündelt. Einen Blick auf das Gestern. Auf das Heute. Gesungen von einer der markantesten Stimmen, die in der deutschsprachigen Musiklandschaft zu Hause sind: Christina Stürmer. Eine Musikerin, die nach wie vor mit beiden Beinen im Leben steht. Natürlich, bodenständig und selbstbewusster.

Zwischen neuem Album und ausgedehnter Tournee lässt sich Udo Jürgens für einen kurzen Moment feiern. Auf der Doppel-CD „Mitten im Leben – Das Tribute Album“ zur großen Udo Jürgens-Geburtstagsgala gratulieren u.a. Tim Bendzko, Jamie Cullum, José Carreras und Christina Stürmer dem erfolgreichsten deutschsprachigen Entertainer mit ihrem ganz persönlichen Lieblingslied. Österreichs Popexport Nummer Eins, Christina Stürmer, hat sich für „Griechischer Wein“ entschieden; dieser Titel ist die erste Singleauskopplung aus der am 17. Oktober erscheinenden Doppel-CD.

„Mitten im Leben“ ist auch der Titel der großen ZDF-Geburtstagsgala, die am 18. Oktober ausgestrahlt werden wird. Auf der dazugehörigen Doppel-CD „Mitten im Leben – Das Tribute Album“ erscheinen einen Tag vorher die Highlights dieses unvergesslichen Abends. Was als Ständchen geplant war, wird dabei zu einem Stück Musikgeschichte, das Grenzen, Genres und Generationen sprengt: Neben den schon erwähnten Künstlern sind ebenfalls u. a. noch dabei: Helene Fischer („Merci Chérie“), Annett Louisan („Wer hat meine Zeit gefunden?“), Yvonne Catterfeld („Immer wieder geht die Sonne auf“), LaBrassBanda („Es wird Nacht Senorita“), Chris de Burgh („Mit 66 Jahren“) und Lang Lang („Vielen Dank für die Blumen“).

Sie alle verneigen sich musikalisch mit ihren ganz persönlichen – ja teils intimen – Interpretationen vor einem einzigartigen Künstler, der so viel lieber rastloser Bühnenarbeiter denn musikalische Legende ist.

Christina Stürmer hat direkt doppelten Grund zur Freude: Sowohl für Ihr aktuelles Album „Ich hör auf mein Herz“ als auch für die erste Single-Auskopplung „Millionen Lichter“ konnte Christina Stürmer Edelmetall in Empfang nehmen. Mit jeweils mehr als 100.000 bzw. 150.000 verkauften Einheiten in Deutschland, regnete es Gold für die sympathische Österreicherin.

Die Universal-Kollegen aus Österreich warteten mit einer zusätzlichen Überraschung auf und nahmen den gemeinsamen Abend in Berlin zum Anlass, Christina Stürmer ihrerseits ebenfalls noch Platin für besagtes Album zu überreichen.

„Millionen Lichter“ wurde seit der Veröffentlichung im März 2013 mehr als 25.000 Mal im deutschen Radio gespielt und bescherte der Ausnahmekünstlerin bereits letzte Woche den „Radio Echo 2014“.

Neben Agneta Fältskog (Abba), Birdie, Lorde und Katy Perry war Christina Stürmer außerdem für die begehrte Kategorie „Künstlerin Rock/Pop International“ nominiert.

Auch mit ihrem aktuellen Album "Ich hör auf mein Herz" bleibt Christina Stürmer weiter auf Erfolgskurs. Die Single "Millionen Lichter" erreicht mit über 150.000 verkauften Einheiten nun den Gold-Status und einmal mehr unterstreicht die Sängerin, dass sie zu Österreichs Megastars gehört und dabei natürlich und authentisch geblieben ist, was ihre Fans in ganz Europa an ihr lieben.

Vor kurzem ist ihre neue Single "Ich hör auf mein Herz", der Titeltrack aus ihrem Album, erschienen, die Open Air-Shows – u.a. mit Bon Jovi – liegen hinter ihr und eine neue, spannende Live-Tournee vor ihr: Christina Stürmer ist ab dem Dezember wieder live in Deutschland zu sehen:

02.12.2013  Passau, Dreiländerhalle
03.12.2013  München, Backstage Werk
04.12.2013  Nürnberg, Löwensaal
06.12.2013  Lichtenfels, Stadthalle
07.12.2013  Neunkirchen, Gebläsehalle
08.12.2013  Stuttgart, LKA Longhorn
10.12.2013  Frankfurt a. M., Sankt Peter
11.12.2013  Mannheim, Alte Seilerei
17.12.2013  Kempten, Bigbox
17.01.2014  Erfurt, Stadtgarten
18.01.2014  Coswig, Börse
20.01.2014  Rostock, Mauclub
21.01.2014  Oldenburg, Kulturetage
22.01.2014  Hannover, Capitol
24.01.2014  Münster, Jovel
25.01.2014  Attendorn/Sauerland, Festhalle
26.01.2014  Krefeld, Kulturfabrik
28.01.2014  Köln, Gloria
29.01.2014  Gießen, Kongresshalle
30.01.2014  Ingolstadt, Westpark

Treffender kann man das aktuelle Album ICH HÖR AUF MEIN HERZ von CHRISTINA STÜRMER kaum beschreiben. Schon mit der ersten Single MILLIONEN LICHTER landete die Österreicherin einen willkommenen Ohrwurm, der aus diesem Sommer nicht mehr wegzudenken ist.

Mit ICH HÖR AUF MEIN HERZ (VÖ 06.09.2013) aus dem gleichnamigen Top 5-Album, legt CHRISTINA STÜRMER nun nach. Der energiegeladene Titelsong ist die ideale Begleitung für Augenblicke der Sehnsucht. Das Gefühl von Aufbruch und Fernweh spüren. Loslassen und auf sich selbst hören. Dem Herz folgen.

Hier das Video zur Single: http://www.myvideo.de/watch/9215147/Christina_Stuermer_Ich_hoer_auf_mein_Herz

Der eingängige Titel verkörpert den frischen zeitgemäßen Sound des gesamten Albums, klingt jedoch nach wie vor natürlich und vertraut nach der bodenständigen Österreicherin, die nun schon seit zehn Jahren einen festen Platz in der deutschsprachigen Musiklandschaft inne hat. Auch live begeistert die neue Single und ist jetzt schon fester Bestandteil eines jeden Konzertes geworden. Alleine im Vorprogramm der „Because We Can“- Tour von Bon Jovi überzeugte CHRISTINA STÜRMER über 150.000 Zuschauer und selbst der US-Megastar war hellauf begeistert und zögerte nicht, die sympathische Musikerin zu einem Duett aufzufordern. Diesen Winter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, CHRISTINA STÜRMER live zu erleben, bei denen ICH HÖR AUF MEIN HERZ sicherlich eines der Konzerthighlights sein wird.

 

TOURDATEN:

02.12.2013 Passau, Dreiländerhalle
03.12.2013 München, Backstage Werk
04.12.2013 Nürnberg, Löwensaal
06.12.2013 Lichtenfels, Stadthalle
07.12.2013 Neunkirchen, Gebläsehalle
08.12.2013 Stuttgart, LKA Longhorn
10.12.2013 Frankfurt a. M., Sankt Peter
11.12.2013 Mannheim, Alte Seilerei
17.12.2013 Kempten, Bigbox
17.01.2014 Erfurt, Stadtgarten
18.01.2014 Coswig, Börse
20.01.2014 Rostock, Mauclub
21.01.2014 Oldenburg, Kulturetage
22.01.2014 Hannover, Capitol
24.01.2014 Münster, Jovel
25.01.2014 Attendorn/Sauerland, Festhalle
26.01.2014 Krefeld, Kulturfabrik
28.01.2014 Köln, Gloria
29.01.2014 Gießen, Kongresshalle
30.01.2014 Ingolstadt, Westpark