Wohl kaum eine andere A cappella-Gruppierung in Deutschland ist so bekannt wie die Wise Guys. Nach nun 26 Jahren sind sie auf großer Abschiedstournee und machten gleich an zwei aneinanderfolgenden Abenden halt in Hannover und spielten vor ausverkauftem Haus.

Es ertönt eine Stimme aus dem Off, man würde sich freuen, wenn jeder das Konzert mit seinen eigenen Augen auf der Bühne und nicht durch die Kamera des Vordermanns erleben kann. Der erste Jubel brandet auf. Und da kommen sie: Die Wise Guys stehen auf der Bühne. Schon mit Betreten der Bühne ist in Hannover kein halten mehr. Die Stimmung ist merklich ausgelassen.

Die Wise Guys liefern ein Potpourri aus ihrem langjährigen Schaffen: „Nur für dich“, „Powerfrau“, „Wo der Pfeffer wächst“, „Mittsommernacht bei IKEA“, das schon fast theaterlich vorgetragene „Schiller“ und natürlich fehlt auch „Jetzt ist Sommer“ nicht. Auch kleinere Anekdoten aus all der Zeit fehlen nicht und sorgen für heiteres gelächter im Saal. Doch auch ernst können die Jungs: Sie rufen dazu auf bei den kommenden Wahlen nicht auf Parteien zu setzen die mit der Angst der Menschen spielt und sich für falsche Interessen einsetzt. Denn „dies ist keine alternative für Deutschland.“

Mehrmals werden die Jungs von den Wise Guys nach dem regulären Programm des Abends wieder auf die Bühne zurückgeklatscht. Werden gefeiert als gäbe es kein Morgen mehr. Und leider wird es das für die Gruppe Wise Guys in Hannover auch nicht mehr geben, denn es ist ihr letztes Konzert hier. Aber keine Sorge, die Gruppe hört auf weil man das eben macht wenn es am schönsten ist. Eddi wird Solo weiter machen und hält uns über seinse Seite „Eddis Welt“ darüber auf dem laufenden. Dän, Nils und Björn hingegen machen sich mit „alte bekannte„, der Nachfolgetruppe der Wise Guys, auf um weiterhin mit jeder menge Spaß a capella Musik zu feiern.

Der letzte Song des Abends wird angestimmt: „Wir werden euch vermissen“ – und dies singen von Herzen neben den Wise Guys auch ihr Publikum.