Jeder von uns hat ihn: Den ganz persönlichen Lieblingssong. Dieses ganz besondere Lied voller Erinnerungen, das einem Power gibt und selbst in schwärzesten Stunden den Tag rettet. The BossHoss sind seit fast genau zehn Jahren für ihr fast stündlich wachsendes Publikum zuverlässige Lieferanten von jeder Menge Lieblingstracks – seinen eigenen Faves huldigt das Outlaw-Septett nun auf der neuen Single „My Personal Song“!

Nach dem Release ihres Live-Albums „Flames Of Fame – Live Over Berlin“ koppeln die Berliner Country-Rocker mit „My Personal Song“ nun die nächste Hit-Single aus ihrem immer noch aktuellen Top 2-Studioalbum „Flames Of Fame“ aus. Die Band um die beiden Frontmänner Alec Völkel alias Boss Burns, sowie Sascha Vollmer aka Hoss Power, konnte im vergangenen Jahr mit „Flames Of Fame“ den höchsten Chartentry ihrer bisherigen Karriere verbuchen.

Dass The BossHoss zur Abwechslung auch mal einen Gang runter schalten können, demonstrieren die Großstadtcowboys nun mit ihrem brandneuen Outtake: Statt des typisch BossHoss`schen Vollgas-Rocks präsentiert man diesmal seine melancholische, nachdenkliche Seite: „My Personal Song“ ist die große Hymne auf sämtliche Lieblingslieder dieser Welt, die einem Kraft geben und Freude bereiten, in guten wie in schlechten Zeiten. Ein zurückgelehnter Earcatcher mit unwiderstehlichem Ohrwurmcharakter!

„Für unsere Verhältnisse bedeutet dieser Track etwas wirklich Neues“, erklärt Boss Burns. „In diesem Song steckt eine wirklich ernste Melancholie, eine echte Botschaft. Die Frage war: Wie wichtig ist Musik eigentlich im Leben? Für uns als Musiker und auch als Musikfans natürlich von unschätzbarem Wert. Musik war schon immer das beste und intensivste Medium, um seine Emotionen zu transportieren. Egal, in welcher noch so beschissenen Lebenslage man ist – man hat immer diesen besonderen Lieblingssong, der einem den Arsch oder zumindest den Tag rettet. Der widerspiegelt, was in einem vorgeht. Manchmal muss man gar nicht groß über seine Gefühle sprechen, sondern kann alles mit einem einzigen Song sagen, den man anderen Menschen vorspielt oder irgendwo postet.“

Vorab zum Release von „My Personal Song“ waren The BossHoss erstmalig auf großer Australien-Tour zu sehen, auf der sie sich ab Ende Februar im Rahmen des renommierten Soundwave-Festivals Seite an Seite mit Alternative Rock-Größen wie Green Day, Alice In Chains oder den Stone Temple Pilots durch Metropolen wie Melbourne, Sydney oder Brisbane rockten! Damit sind The BossHoss die allererste deutsche Band, die den Sprung auf den fünften Kontinent schafft, um an diesem Mega-Event teilzunehmen! The BossHoss went Down Under – Yeeeeehaaaaaaaw!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar