Der 11.11.2014 war für Sven Friedrich und Christin Cioma, aus der Nähe von Rostock, der Beginn einer aufregenden Zeit. Dem Deutschpop Duo STEREO HERZ war es als erstem Act gelungen die erforderliche Summe von 30.000 Euro zu knacken und damit einen Plattenvertrag bei Deutschlands erstem Crowdfunding-Label Musicstarter zu erhalten. Kein Beitrag für das private Sparschwein, sondern der Glücksfall, unter professionellen Bedingungen an den Start zu gehen, und zeitgleich der Beweis, schon vor der ersten Veröffentlichung eine große Fanbase im Rücken zu haben. Die beiden Vollblutmusiker sind sich dieser Ehre bewusst und bedanken sich bei ihren unzähligen Unterstützern mit dem grandiosen Album „Stroh zu Gold“, von dem nun vorab die Single „Kostbar“ veröffentlicht wird.

Hier das Lyric Video zu „Kostbar“: https://www.youtube.com/watch?v=iUKPp2DVJ-0

Und „Kostbar“ kann wirklich Vieles sein – besondere Menschen im Leben, wie beispielsweise Familie und Freunde – aber vor allem haben die beiden STEREO HERZen beim Schreiben dieses Songs daran gedacht, warum sie sich so wichtig sind: "Es war eine von diesen Partys wo man verträumt in den Nachthimmel schaut und über das Leben philosophiert. Dabei fiel Tini und mir auf, wie viele Wege wir schon gemeinsam gegangen sind und wie viele Jahre uns bereits zusammengeschweißt hatten.", sagt Sven und ergänzt: "Irgendwie war unsere Freundschaft wie eine alte Tür – egal ob sie mal knarrte oder klemmte – sie war immer offen. Gerade Tini und ich sind in den letzten Jahren oft gemeinsam großen Unwegsamkeiten begegnet. Trotzdem haben wir uns immer alles erzählen und verzeihen können und somit letztlich bemerkt, wie kostbar wir für einander sind – zwei Geister, eine Seele, selbes Blut …" Sven und Tini haben sich vor 8 Jahren im Zuge eines gemeinsamen Bandprojektes kennengelernt und seit 2013 spielen sie als Duo – zusammen mit ihrer Live-Band – auf den Bühnen Norddeutschlands. Das Genre deutschsprachiger Popperlen ist sowohl gut als auch reichlich besetzt, und STEREO HERZ maßen sich nicht an, das Fahrrad ein weiteres Mal erfinden zu wollen, doch auf der Habenseite der zwei Sympathieträger finden sich Leidenschaft, Herzblut und Ideenreichtum. Nicht zuletzt begeistert das norddeutsche Duo durch den Wechsel zweier charismatischer Stimmen und fabelhaften Satzgesängen.

Und beim Hören wird man unmittelbar dazu angeregt, zu überlegen wer oder was einem selbst kostbar ist – wenn man nicht zu sehr mit Mitsingen beschäftigt ist …

Die Single „Kostbar“ wird am 17.04. veröffentlicht. Das Debütalbum von Stereo Herz „Stroh zu Gold“ folgt am 22. Mai.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar