Was für ein geniales Cover! Schon jetzt eine Ikone! Es ist nur ein einziges kleines Streichholz zu sehen, und doch hat es eine regelrechte Fan-Ekstase entzündet. Das neue RAMMSTEIN-Album steigt mit Rekord-Verkäufen von über 260.000 Einheiten in der ersten Woche souverän auf Platz #1 der deutschen Charts ein.

Somit ist es auch die erfolgreichste erste Woche einer Band im neuen Jahrtausend. Das unbetitelte Album ist die insgesamt 10. Album-Nummer 1 der Band in Deutschland. Außerdem rangieren weitere 8 RAMMSTEIN Alben innerhalb der deutschen Album-Top-100 Charts. Ein wahrer Triumphzug.

Die unbetitelte und ebenso schlicht mit besagtem Zündholz bebilderte Kollektion umfasst, wie alle anderen Alben zuvor auch, insgesamt 11 Songs, von denen „DEUTSCHLAND“ und „RADIO“ als erste Single-Auskopplungen bereits weltweit für Furore sorgten. Die Streaming-Dienste verzeichneten bis dato mehr als 140 Millionen Aufrufe. Und die Vorbestellungen für das Album hatten längst den üblichen Rahmen gesprengt.

Dieses insgesamt siebte Werk, das erste seit „Liebe ist für alle da“ von 2009, wurde in der französischen Provence nahe Avignon aufgenommen und erstmals von dem in Berlin ansässigen Produzenten Olsen Involtini sowie der Band selbst produziert. Deren Mitglieder seien hier einmal komplett genannt: Christoph Schneider, Flake Lorenz, Oliver Riedel, Paul Landers, Richard Z. Kruspe und Till Lindemann.

RAMMSTEIN, 1994 gegründet und längst Deutschlands Musik-Export Nr. 1, geht ab dem 27. Mai auf ausgedehnte Europa-Tournee. Alle anstehenden 30 Termine sind bereits ausverkauft.