Oonagh (gespr.[Una]) steigt mit ihrem gleichnamigen Debütalbum auf Platz 8 der Media Control Albumcharts ein.

Die Berliner Sängerin und Schauspielerin Senta-Sofia Delliponti schafft mit ihrem Musikprojekt Oonagh das fast Unmögliche – als Newcomer katapultiert sich ihr deutsch-sprachiger Ethno-Pop in die Top 10 der deutschen LP-Charts.
Auf ihrem gleichnamigen Debütalbum, präsentiert Oonagh 13 facettenreiche Songs. Kraftvolle Electro-Pop-Sounds treffen auf Naturinstrumente und schaffen damit eine eigene musikalische Welt.

Dazu Jörg Hellwig, Managing Director von Electrola: „Wir haben das große Potenzial in Senta-Sofia alias Oonagh gesehen und uns sehr gefreut, dass auch unser Partner Starwatch Entertainment diese Vision mitgetragen hat. Mit Oonagh haben wir etwas völlig Neues in der deutschen Musiklandschaft. Der Begriff Ethno-Pop wird durch Oonagh neu belebt und erhält durch die Verwendung von Fantasy-Elementen wie der elbischen Sprache frische und spannende Impulse.“

Dr. Benjamin Kleidt, Geschäftsführung & Head of Business Development Music bei Starwatch: „Oonagh ist ein einzigartiger Musicact! Als wir uns mit unserem Partner Electrola letztes Jahr dazu entschlossen haben Oonagh zu veröffentlichen, war uns klar, dass der Act ein hohes Erfolgspotential besitzt. Dass das Album nach einer Verkaufswoche bereits in die TOP-10 einsteigt, hätten wir jedoch nicht zu träumen gewagt. Umso mehr freuen wir uns über diesen erfolgreichen Start!“

Seit dem 07.02.2014 tourt Senta-Sofia Delliponti als Special-Guest mit der Shanty-Rock-Band SANTIANO durch Deutschland. Solo aber auch im Duett mit Björn Both stellt sie dem Publikum ihre Songs vor, die vom diesem gefeiert werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar