Am 16. Mai veröffentlicht der Berliner Ausnahmeproduzent, DJ und Labelbetreiber Oliver Koletzki sein fünftes Studioalbum „I am OK“.  Hinter dem humorvollen Cover des Albums verbirgt sich eine tiefere Aussage. Oliver Koletzki orientiert sich musikalisch an der unbeeinflussten Jungfräulichkeit von damals, kurze Zeit nachdem er seine Liebe für elektronische Sounds entdeckte. Dementsprechend kehrt er ganz bewusst zu seinen Wurzeln zurück, ist unbearbeitet und authentisch.

Mit 18 Jahren beginnt er in seiner Heimatstadt Braunschweig mit dem Auflegen und wird bereits nach kurzer Zeit zu einer lokalen Größe. Im Jahr 2000 beschließt er nach Berlin zu ziehen, um seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Dort angekommen mauserte er sich zu einem international gebuchten DJ, veröffentlichte seine ersten Alben und bescherte sich durch etliche Live-Auftritte einen prall gefüllten Terminkalender.

„I Am OK“ – Oliver Koletzki geht es gut. Nach 26 Jahren als erfolgreicher Musiker, könnte sich Oliver ausruhen. Dass dies so bald nicht geschehen wird, beweist die Energie jedes einzelnen neuen Tracks von „I Am OK“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar