Am vergangenen Wochenende wurde in der Siegerlandhalle in Siegen zum 33. Mal der "Deutsche Rock & Pop Preise“ verliehen. In über 125 Kategorien der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchs-Musikgruppen, Nachwuchs-Einzelkünstler/-innen sowie zum ersten Mal durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musikgruppen und Einzelkünstler/-innen wurden die Preisträger ausgezeichnet.

Die Hamburgerin Nadine Sieben war von der Jury des Deutscher Rock & Pop Preis 2015 in der Kategorie "Beste Schlagersängerin“ mit ihrem aktuellen Song "Schuhe“ in die Endauswahl nominiert worden. Und die "kleine Frau mit der großen Stimme“, wie sie von ihren Fans genannt wird, konnte den 1. Preis als "Beste Schlagersängerin 2015“ gewinnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar