Bereits zu Beginn des Konzertes in der Wiener Stadthalle war klar: Schlagersängerin MICHELLE lässt ihre Tournee nicht nur in einem neuen Bühnengewand, sondern auch musikalisch anders erscheinen. Zusammen mit der vierköpfigen Band und ihren Tänzern eröffnete MICHELLE ihr zweieinhalb stündiges Konzertprogramm direkt mit mitreißenden Party-Rhythmen und energiegeladenen Tänzen, die schon nach den ersten beiden Songs das Publikum nicht mehr auf den Stühlen hielten.

Eine bestens gelaunte Künstlerin präsentierte dabei sowohl geliebte Klassiker ihrer musikalischen Karriere, als auch neue Songs aus ihrem aktuellen Album TABU, das auch der Tournee ihren Namen gab. MICHELLE ließ dem Zuschauer dabei keinen Moment Zeit, daran zu zweifeln, dass sie ein Powerpaket voller Lebensfreude und Leidenschaft ist. Mit ihrer strahlenden Bühnenpräsenz, ihrer unbändigen Energie und dem Spaß an der Musik zog die Sängerin das Publikum in ihren Bann.

Mit frischem, modernem Sound und voller Power lieferte MICHELLE eine Show, die es in sich hat: Songs, wie „Ich tanz dich einfach weg“ und „Wir feiern das Leben“ verleiten zum Tanzen und sorgten für ausgelassene Feierstimmung in der Wiener Stadthalle. Den Titel „Kleine Prinzessin“ widmete MICHELLE ihren Kindern. Dazu bat sie kurzerhand kleine Gäste aus dem Saal ein, zu ihr auf die Bühne zu kommen und den Song ganz nah mit ihr zu erleben. Viele Titel waren diesmal auch in ein etwas anderes musikalisches Gewand verpackt, was gleichermaßen für Überraschung und Verzückung sorgte, so zum Beispiel der Titel „Traumtänzerball“, dessen Rhythmen an Jazz, Swing und Charleston erinnerten und mit einer beeindruckenden Tanz-Choreografie garniert war.

Nach mehreren Kostümwechseln, zweieinhalb Stunden Show voller Energie, aber auch mit nachdenklichen und romantischen Momenten, bedankten sich eine sichtlich gerührte Künstlerin und ihre Band bei ihrem Publikum. Nicht ohne jedoch den langanhaltenden Applaus und die Standing Ovations mit Zugaben zu belohnen.