Als am 20. Mai auf YouTube ein Musikvideo einer als Autonome vermummte Hamburger Punkband "In Schwarz" zum Song "Hand in Hand" auftauchte, ahnte noch niemand, dass es sich dabei um eine ausgeheckte Guerillaaktion einer Chemnitzer Band handeln würde. Um den Spaß nicht auffliegen zu lassen, übernahm für die Version der Fantasie-Band Kraftklub-Bassist Till Brummer anstelle des etatmäßigen Sängers Felix Brummer den Gesang. Im dazugehörigen Video, das man hier sehen kann, war zudem keiner der Kraftklub-Musiker zu sehen.

Spätestens seit der Auflösung des Rätsels bei der Pro7 Show "Circus HalliGalli" ist klar: Kraftklub veröffentlichen am 22. Juni 2014 ihre neue Single "Hand in Hand" und kündigen damit ihr zweites Studioalbum "In Schwarz" an, das am 12. September in die Läden kommt.

Das Debütalbum der Chemnitzer Band „In K“ wurde mit Platin für über 200.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet. Live gelten Kraftklub als eine der besten Bands momentan. Diese Wochenende sind Kraftklub beim Hurricane- und Southside-Festival zu sehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar