LUSTFIRE ist die Debüt-EP von Kat Koan und erscheint heute, am 02.08. Die Songs lassen sich am besten als geradlinige Texte beschreiben, die in intensive Instrumentalmusik gehüllt sind und Klangeinflüsse aus Berlin und London kombinieren. Es sind ehrliche Berichte über Erfahrungen und Gedanken, die sich einige Zeit angesammelt haben und einfach raus kommen mussten. Zusammen mit dem Produzenten Alex Lavery wollte Kat Koan Songs kreieren, die starke Bilder hervorrufen, Songs, die einen etwas fühlen lassen, unabhängig von traditionellen Songstrukturen oder den Erwartungen an bestimmte Genres.

Dies erregte die Aufmerksamkeit von Dean Hurley, der vor allem für seine Arbeit als Music Supervisor von David Lynch bekannt ist. Er identifizierte sich mit etwas in ihrem Sound und bot an, die Musik zu mischen. Seine ganz spezielle Art seine Fingerabdrücke auf den Songs zu hinterlassen halfen, das Beste aus diesen  herauszuholen.

Kat Koan sagt:

“Es war eine steile Lernkurve und es gibt noch so viel zu lernen, aber ich bin stolz auf diese Debüt-EP und hoffe, dass es ein paar Leute da draußen gibt, die sich auf irgendeiner Ebene damit identifizieren könnten.” 

Hier geht es zur EP: https://katkoan.ffm.to/lustfire

Passend zum Release gibt es heute auch das Lyric Video zum Song „Silly Me“

Silly Me ist ein Lied über eine ungesunde Beziehung, das Darüber hinwegkommen und als Frau Kraft und Selbstbewusstsein zurückgewinnen. “Wir diskutierten eine Weile über die nicht so eloquenten Chorus-Lyriken, beschlossen aber, mit ihnen zu arbeiten, da sie sich realer anfühlten als alle anderen Ausdrücke, mit denen wir experimentiert hatten.

Wie “Lustfire” ist es etwas, das gesagt werden MUSS, nach einer langen Zeit, in der es irgendwo drinnen saß und es mich auffrass. Kathartisch und lustig, ich bin sicher, es ist ein Lied, mit dem sich einige Leute identifizieren können.“