Howard Carpendale eroberte am 02.11. das ausverkaufte CCH im Sturm. Gemeinsam mit seinem Publikum feierte Carpendale den Auftakt seiner Tournee „Das ist unsere Zeit“, die ihn noch bis März 2016 durch zahlreiche Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führen wird.

20.10 Uhr – Howard Carpendale betritt mit seiner Band die Bühne. Überraschende Lichteffekte und ein wabernder Intro-Sound, der dann nach wenigen Minuten in den Song „Das ist unsere Zeit“ übergeht, starten die hochklassige Bühnenshow, die von den hohen Entertainer-Qualitäten des Künstlers, der 2016 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern wird, lebt. Spot on und das Publikum riss es von den Sitzen des vollbesetzten CCH. Carpendale war der perfekte Gastgeber an diesem Abend, der schon zu Beginn das Motto festlegt: „Ihr habt heute gearbeitet – jetzt bin ich dran. Lehnt euch zurück und genießt die Show“. Mit klugem Witz und großen Charmeoffensiven führte er gekonnt durch den fast dreistündigen Abend. Seine Songreihenfolge, eine gute Mischung aus alt Bekanntem und mitreißenden neuen Songs des aktuellen Albums, war gut durchdacht und wusste das Publikum immer wieder zu begeistern.
Musikalisch umrahmt wurde der knapp 70-Jährige von seinen 11 Musikern und Backing-Sängern, die vor Spielfreude nur so sprühten und dies auch direkt auf das Publikum übertrugen.

Nach der Pause kannte das Publikum kein Halten mehr und lief durch den Saal nach vorne an die Bühne, wo Howard Carpendale in einem Unplugged-Set ein paar seiner bekannten Hits wie „Alice“, „Hello Again“ und „Deine Spuren im Sand“ zum Besten gab.

Howard Carpendale – der Name ist Programm und zwar ein abwechslungsreiches: voller Erinnerungen, großer Gefühle und Überraschungen. Eben wie das Leben selbst, wurde es mal laut, mal leise, sehr persönlich, aufregend und mitreißend.

Und so entließ er sein Publikum nach Standing Ovations und fünf Zugaben in die neblige Nacht Hamburgs.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar