Herbert Grönemeyer ist Deutschlands erfolgreichster Künstler und hat über 13 Millionen Tonträger verkauft. Seine 10 letzten Alben charteten auf #1, während Mensch mit 3,7 Millionen verkauften Alben das erfolgreichste Deutschlands ist.

„Dauernd Jetzt“ heißt sein neues Album. Sein vierzehntes, konservativ gezählt – sein fünfundzwanzigstes, wenn man alle Soundtracks, englischsprachige Alben, Live- und Remix-Platten mit dazurechnet. Und es ist das Werk, mit dem der Künstler nun endlich und tatsächlich ganz im Zustand des Momentanen angekommen ist, von dem in seinen Texten schon so oft die Rede war. Die Feier der Präsenz, des Augenblicks, der ja genau das Gegenteil von Flüchtigkeit verspricht. Nämlich hundertprozentige Gegenwart.

Was schon beim allerersten Hören auffällt, was einem diese Platte unmittelbar und eminent ans Herz wachsen lässt, was sie – gerade im Vergleich zum vollorchestrierten „Zwölf“ und zum donnernd rockenden „Schiffsverkehr“–zu einem ganz außergewöhnlichen Grönemeyer-Album macht: ihre Transparenz, abenteuerlustige Freude an Klangfarben aller Art, die vor allem aus Tasteninstrumenten und Elektronik kommen.

Die Ltd. Special Edition enthält 4 Bonustracks, ein 40 seitiges Booklet und einen Sticker.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar