Die erste Frage, die sich einem in Bezug auf Gentikk immer gleich am Anfang stellt ist klar: Wer verbirgt sich unter den Masken? Was steckt hinter Genetikk? Die Antwort: viel mehr als nur das vermummte MC-Produzenten-Gespann Karuzo und Sikk aus Saarbrücken, das mit seinem Debütalbum „D.N.A.“ vor gut zwei Jahren einen modernen Klassiker abgeliefert hat.

Mit dem epochalen „Wünsch Dir Was“ liefern Genetikk nach „Liebs Oder Lass Es“  feat. Sido nun den nächsten Hit und den ersten Vorboten des am 8. Mai erscheinenden Albums „Achter Tag“. Am charakteristischen Kinderchor aus dem Klassiker der Toten Hosen haben sich hinter den Kulissen schon einige MCs die Zähne ausgebissen. Aber mit satten Claps und stampfendem Drumset von Sikk und auf den Punkt gebrachten Reimen von Karuzo wird aus dem Song ein Paradebeispiel des modernen deutschen HipHop-Sounds. Und dass Genetikk direkt an die Erfolge von „D.N.A.“ anknüpfen werden, daran besteht kein Zweifel.  Das Video zu „Wünsch Dir Was“ hat nach den ersten 3 Tagen bereits über 500.000 Clicks, der Song wurde bei Spotify bereits über 200.000 Mal gestreamt, befindet sich in den iTunes Top20 und wird auch in die Verkaufscharts hoch einsteigen. Das Album hat bereits so viele Vorbestellungen, dass es die Pole Position der Charts entern und kurz nach Veröffentlichung die Goldmarke sprengen wird.

Übrigens kam der Song bei den Toten Hosen selbst so gut an, dass sie ihn auf ihrer Facebook-Seite ihren Fans wärmstens ans Herz legen: „Was uns Spaß macht. Es gibt da eine Rap-Crew namens Genetikk, deren neue Single „Wünsch Dir Was“ auf einem Sample unserer alten Nummer basiert. Wir finden die Sache ziemlich cool und haben uns darüber sehr gefreut. Vor ziemlich genau 22 Jahren, im April 1993 haben wir „Wünsch Dir Was“ rausgehauen und es ist toll, eine Adaption davon im Hier und Jetzt zu haben. Hey Ho, Let’s go.“

Außerdem sind folgende Tourdaten bestätigt:

GENETIKK “Achter Tag” Tour

17.09.2015      A-Linz | Posthof
18.09.2015      München | Muffathalle
19.09.2015      CH-Zürich | Xtra
20.09.2015      A-Wien | Arena
22.09.2015      Frankfurt | Batschkapp
23.09.2015      Stuttgart | LKA
24.09.2015      Würzburg | Posthalle Club
26.09.2015      Berlin | Huxleys
27.09.2015      Leipzig | Täubchenthal
28.09.2015      Hamburg | Docks
29.09.2015      Oberhausen | Turbinenhalle
30.09.2015      Köln | Live Music Hall
02.10.2015      Luxemburg | Den Atelier

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar