„I sing a Liad für di und kann die Sterne sehen – I hab mi verknallt in di“ – Shootingstar Andreas Gabalier bringt mit diesen Zeilen jede Halle zum kochen. Zweifelsohne: er ist ein musikalisches Phänomen und derzeit wie kein anderer der Stellvertreter der neuen Volksmusik.

Ob bei „Wenn die Musi spielt“, der „Carmen Nebel Show“ den „Festen der Volksmusik“ oder bei einem seiner zahlreichen Live-Auftritte – hier hält es wirklich keinen auf dem Stuhl und spätestens wenn Andreas Gabalier seine Hüften kreisen lässt sind Ohnmachtsanfälle, Standing Ovations und Gekreische junger Frauen wie bei einem Pop-Konzert an der Tagesordnung!

Der Robbie Williams der Volksmusik – oder der Alpenelvis wie er ebenfalls genannt wird – zeigt sich mit diesem Titel kokett, flott, sexy und doch weiterhin so authentisch und liebenswürdig wie er ist: Andreas Gabalier.
„I sing a Liad für di“ aus seinem aktuellen Album “Herzwerk” bedarf es keiner näheren Analyse – den Song muss man selbst erleben und jeder, der schon gespürt hat was der Titel auslöst, weiß: die Zukunft der Volksmusik heißt Andreas Gabalier.

Im Übrigen schaffte es „Herzwerk“ auf Platz 33 der Alltime Charts in Österreich und hat damit Namen wie Christina Stürmer, Mariah Carey oder die Backstreet Boys hinter sich gelassen.

Als zweiten Track findet sich auf der Single die bisher unveröffentlichte emotionsgeladene Ballade "Bis du einschlafen kannst". Das bluesige Liebeslied ergreift von der ersten bis zur letzten Sekunde und gibt einen wundervollen Vorgeschmack auf das langersehnte dritte Album "VolksRockAndRoller", welches am 14. Oktober 2011 erscheinen wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar