Mit „Nur in meinem Kopf“ landete er einen der Ohrwürmer des Jahres und strich völlig verdient eine Nominierung zur 1 Live Krone ein. Mit „Eisberg“ unterstrich er seine Gabe als charismatischer Singer/Songwriter, der mit tiefsinnigen Texten und zeitlosen Pop-Texturen eine ganze Generation zu fesseln weiß. Kein Zweifel: Andreas Bourani ist einer der Newcomer der vergangenen zwölf Monate. Nun legt er seine dritte Single „Wunder“ nach. Und wieder gelingt ihm das Kunststück, mit simplen Worten einen großen Song voll zutiefst menschlicher Emotion zu schaffen.

„Du fühlst, dass du lebst, weil du tanzt und fliegst, du schwebst. Weil du lachst, weil du weinst und liebst. Du bist ein Wunder. Du bist mein Wunder.“

Wie so oft bei Andreas Bourani verbirgt sich die Geschichte des Songs hinter scheinbaren Nuancen. Bourani geht es nicht um große Gesten, um hohles Pathos. Sein Blick gilt den magischen Momenten des Alltags, in denen aus vermeintlichen Nichtigkeiten überwältigende Schönheit entstehen kann. In denen ein flüchtiger Blickkontakt, eine zufällige Berührung plötzlich eine tiefere Bedeutung bekommen. In denen tausendmal gehörte Worte neu und aufregend klingen wie ein erster gemeinsamer Spaziergang durch eine klare Winternacht.

„Du bist ein Wunder. Du bist mein Wunder.“

Entstanden ist „Wunder“ in Zusammenarbeit mit Bouranis Gitarristen und Freund Julius Hartog sowie den Produzenten Andreas Herbig und Peter "Jem" Seifert. Gemeinsam geben sie dem Song den schon jetzt unverwechselbaren Bourani-Sound: eingängig und gefühlvoll, aber voller Kanten und emotionaler Kontraste. Zeitlose, hochmoderne Popmusik.

Noch so ein kleines Wunder eben.

"Wunder" ist die dritte Single aus Andreas Bouranis Erfolgsalbum ,Staub und Fantasie' und erscheint am 30.03.2012 bei Vertigo Berlin.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar