Anfang Mai 2014 wurde das zweite Album von Andreas Bourani mit dem Titel „Hey“ veröffentlicht. Die erste Single „Auf uns“ erschien bereits kurz vorher und schoss direkt auf Platz 1 der Single-Charts. Niemand konnte damals ahnen, dass sich aus einer Ode an die Freundschaft und den Zusammenhalt ein paar Wochen später die Hymne einer ganzen Nation zur Fußball-Weltmeisterschaft entwickeln würde. Eine Hymne, die heute bereits zum nicht mehr wegzudenkenden musikalischen und emotionalen Repertoire auf unzähligen Sport-Events, Hochzeiten, Abschluss- und Geburtstagfeiern gehört. Das bedeutet für „Auf uns“ weit über dreifach Platin und über 22 Millionen Streams bislang.

Mit Doppel-Platin ausgezeichnet ist das Album „Hey“ für mittlerweile über 400.000 verkaufte Einheiten. Die zweite Single „Auf anderen Wegen“, mit der sich Andreas Bourani endgültig in die Herzen der Menschen sang und zeigte, dass er auch die emotional tiefen Töne und Stimmungen wie aktuell kein zweiter musikalisch auszudrücken vermag, glänzt ebenfalls in Platin. Mit Gold ausgezeichnet wurden mittlerweile auch sein Debut-Album „Staub & Fantasie“ und die daraus erschienene Single „Nur in meinem Kopf“.

In diesem Jahr erhielt Andreas Bourani seinen ersten „ECHO“ sowie den bayerischen Musikpreis. Und belegte kürzlich mit SIDO und dem gemeinsamen Song „Astronaut“ erneut Platz 1 der deutschen Single-Charts. Erfolgreich auch in der Schweiz und in Österreich, wo das Album „Hey“ mit Gold/Platin dekoriert ist.

Nun erscheint am 30.10.2015 auf dem Höhepunkt der Erfolgswelle, und zum Start von Andreas Bouranis Mitwirken als Juror bei The Voice Of Germany, seine erste Live Veröffentlichung: „HEY Live“. Über 100 mitreißende Minuten emotionaler, eingängiger, selig machender Musik, mit einem Andreas Bourani, der mittlerweile auch ein großartiger Entertainer geworden ist, und seine Band souverän durch die Show geleitet, ein Set, welches mit „Hits“ gespickt ist.

HEY – Tour 2016
18.01. Telfs (A), Rathaussaal
19.01. Graz (A), Orpheum
23.01. Bamberg, brose Arena
24.01. Frankfurt, Festhalle
25.01. Hamburg, Barclaycard Arena
27.01. Luxemburg, Rockhal
28.01. Stuttgart, Porsche Arena
29.01. Leipzig, Arena
31.01. Wien (A), Gasometer
01.02. Salzburg (A), Arena
03.02. Münster, Halle Münsterland
04.02. Oberhausen, König-Pilsener Arena
05.02. Hannover, Swiss Life Hall
07.02. München, Zenith
08.02. Zürich (CH), Maag Halle
10.02. Köln, Lanxess Arena
11.02. Berlin, Max-Schmeling-Halle

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar